98 Jugendathleten der Altersklassen 2001 bis 2003 nehmen am Sichtungstraining teil

Pattis und Buglisi für Trainingslager in Grosseto einberufen

Montag, 21. Oktober 2019 | 21:01 Uhr

Bozen – Der Italienischen Leichtathletikverband FIDAL hat 98 Jugendathleten der Altersklassen 2001 bis 2003 zum Sichtungstraining nach Grosseto einberufen. Unter ihnen auch die beiden Südtirolerinnen Katja Pattis und Sara Buglisi.

FIDAL BZ

In der Toskana findet ein Camp für 17 Sprinter, 22 Springer, vier Mehrkämpfer, 16 Hürdenspezialisten, 15 Mittelstreckenläufer, acht Geher und 16 Werfer statt. Insgesamt nehmen 51 Herren und 47 Damen am fünftägigen Trainingslager teil. Das Trainingslager in Grosseto mit Hindernisläuferin Katja Pattis und Geher-Ass Sara Buglisi beginnt am 31. Oktober und endet am 4. November.

Die 17-jährige Tierserin Pattis, die für den Südtirol Team Club startet, kürte sich auf dem Tag genau vor vier Monaten in Agropoli zur U18-Vize-Italienmeisterin über 2000 m Hindernis. Außerdem holte sie den Berglauf-Vize-Italienmeistertitel in Limana, während sie sich beim Brixia-Meeting über 2000 m Hindernis mit dem neunen Streckenrekord von 6:52.79 Minuten behaupten konnte. Es war auch die fünftbeste jemals gemessene italienische U18-Zeit.

FIDAL BZ

Die ein Jahr ältere Meranerin Sara Buglisi war in dieser Saison oft vom Verletzungspech verfolgt. Trotzdem ließ das Aushängeschild vom Sportclub Meran mit einigen Top-Ergebnissen aufhorchen. Erst gestern setzte sich Geherin Buglisi beim letzten Wettbewerb um die Klub-Italienmeisterschaft in Grottamare auf der 15 km langen U20-Strecke durch. Bei sommerlichen Temperaturen stoppte sie die Zeitmessung in guten 1:14.55 Stunden, knappe drei Minuten vor Camilla Crivellaro (1:17.47) und Simona Bertini (1:18.52) aus Bologna. Somit bestätigte sich die Athletin von Coach Hans Ladurner als stärkste U20-Geherin der „Azzurre“.

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz