0:3 gegen Renate

Positivserie der Berretti reißt

Samstag, 02. März 2019 | 18:52 Uhr

Bozen – Nachdem man in den letzten vier Spielen acht Punkte holte, reißt die Positivserie der Berretti-Mannschaft des FC Südtirol: In der Lombardei gab es gegen Renate ein 0:3. Die Leistung der Weiß-Roten war qualitativ schlechter als in den letzten Spielen, jedoch war das Team von Mister Flavio Toccoli dezimiert, hatte man doch nur zwei Wechsel zur Verfügung. Die restliche Bank des FCS bestand aus angeschlagenen Spielern, u.a. Kapitän Francescon, die nicht einsatzfähig waren.

RENATE – FC SÜDTIROL 3-0 (3-0)
RENATE: Colnago, D’Aversa, Curci, Gulinelli, Pennati, Giugno (70. Frigerio), Fumagalli (87. Geraci), Cazzaniga (87. Senes), Castria, Donadio (70. Costa), Pieragostini (62. Corvino)
Auf der Ersatzbank: Lazzaroni, Florindo, Cobucci

Trainer: Citterio
FC SÜDTIROL: Gentile, Amico, Guerini, Proietto, Firler, Colucci, Jamai, Truzzi (60. Bordoni), Unterthurner, Mangione, Sissoko (46. Benuzzi)
Auf der Ersatzbank: Costigliola, Morabito, Francescon, Mlakar
Trainer: Toccoli
TORE: 15. Cazzaniga (1-0), 30. Fumagalli (2-0), 45. Fumagalli (3-0)

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz