Dienst für Sportmedizin organisiert Übergabe von Sachspenden

Radeln für die Gesundheit und die Dritte Welt

Freitag, 21. Dezember 2018 | 15:50 Uhr

Bozen – Der Dienst für Sportmedizin des Südtiroler Sanitätsbetriebes war bei der diesjährigen Herbstmesse in Bozen mit einem Stand im Pavillon des Sanitätsbetriebes vertreten. Motto der heurigen Teilnahme war “Bewegung im Alter” – unterstützt von der Kampagne des Gesundheits-Ressorts “Komm in Bewegung”.

Den Messebesuchern wurden Infos über die gesundheitsfördernde und vorbeugende Wirkung von regelmäßiger Bewegung und Sport vermittelt. Zudem bestand die Möglichkeit, gleich vor Ort etwas für die eigene Gesundheit zu tun und darüber hinaus das Hilfsprojekt der Südtiroler Ärzte für die Welt, mitgetragen vom VSS, in Äthiopien – “Wert(e)volle Hilfe für Attat“ – zu unterstützen: Auf zwei Fahrrädern, vom Unternehmen Sportler freundlicherweise zur Verfügung gestellt, konnten Kilometer “erstrampelt” werden. Das Unternehmen stellte pro zehn “erradelte” Kilometer ein Sporttrikot und alle 100 km einen Fußball für das Sozialprojekt in Äthiopien zur Verfügung.

Am Ende der viertägigen Messe kamen sagenhafte 1049 Kilometer zusammen, also über 100 Sporttrikots und zehn Fußbälle, die heute den Südtiroler Ärzten für die Welt im VSS-Sitz in Bozen übergeben werden konnten.

Der Dienst für Sportmedizin bedankt sich bei den vielen „Messe-Radlern“, die diese Initiative unterstützt haben, beim Projekt-Initiatoren Südtiroler Ärzte für die Welt und dem VSS sowie beim Unternehmen Sportler für die großzügige Sachspende.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz