Athleten schätzen den Schnee

Reger Trainingsbetrieb im Biathlonzentrum Martell

Freitag, 10. November 2017 | 12:24 Uhr

Martell – Das Biathlonzentrum Martell liegt auf 1.700 m Meereshöhe und ist damit eine der höchstgelegen Anlagen ihrer Art im Alpenraum. Das Schneedepot mit ca. 6000 m³ Schnee vom vergangenen Winter und die Höhenlage hat sich heuer wieder einmal als großer Vorteil erwiesen.

Dieser Umstand hat sich bei den Sportlern in den vergangenen Tagen schnell herumgesprochen und es haben gleich mehrere Teams ihre Zelte für einen Trainingsaufenthalt in Martell aufgeschlagen. So kann man in Martell derzeit zum Beispiel den Landeskader Südtirol, den Thüringer Skiverband oder die Athleten aus Aosta und dem Friaul beim Training verfolgen. Für die kommende Woche haben sich zudem die italienische Junioren-Nationalmannschaft sowie weitere Teams angekündigt.

Ebenfalls sind bereits schon zwei km Loipen für den Publikumslauf geöffnet und weitere km folgen in den nächsten Tagen. Ab dem 3. Dezember ist das Biathlonzentrum auch wiederum mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bequem ab dem Bahnhof Goldrain erreichbar.

 

Von: luk

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Reger Trainingsbetrieb im Biathlonzentrum Martell"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tabernakel
13 Tage 15 h

Es war einmal…

… ein natürliches Alpental ohne kommerzielle Zerstörung.
Der Nationalpark ist ein Witz!

wpDiscuz