Eishockey

Ritten kehrt gegen Klagenfurt wieder in die AHL zurück

Dienstag, 20. November 2018 | 13:33 Uhr

Klagenfurt – Nach dem Continental-Cup-Halbfinale in Belfast geht es für die Rittner Buam bereits am morgigen Mittwoch in der Alps Hockey League weiter. Der Italienmeister ist am 17. Spieltag auswärts um 19.30 Uhr beim Tabellenletzten aus Klagenfurt zu Gast.

Die „Buam“ kehren nach 18 Tagen Pause in die Meisterschaft zurück. Eigentlich hätte man bereits heute im Südtiroler Derby die Wipptal Broncos empfangen sollen, dieses Match wurde aber auf den 4. Dezember verschoben. Die Lehtonen-Truppe liegt in der AHL mit 24 Punkten aus 13 Partien auf dem neunten Platz, hat aber noch drei Spiele nachzuholen und könnte mit drei Siegen mit Laibach und Red Bull Juniors, derzeit Dritte, gleichziehen. Zuerst braucht es aber einen „Dreier“ in Klagenfurt: Das Farmteam des EBEL-Vertreters liegt nach 17 Runden abgeschlagen auf dem letzten Rang mit zwei Zählern. Außerdem haben die Kärntner mit nur 31 erzielten und gleich 98 kassierten Toren sowohl den schlechtesten Sturm als auch die löchrigste Abwehr der gesamten Liga. Ritten und Klagenfurt standen sich bereits vor genau zwei Monaten in Klobenstein gegenüber, wo sich die „Buam“ souverän mit 8:2-Toren behaupten konnten. Auch morgen geht der Italienmeister als klarer Favorit in das Match, immerhin gewann man alle fünf bisherigen AHL-Duelle bei einem Score von 28:6-Toren. Während Klagenfurt die letzten 14 Meisterschaftspartien in Folge verloren hat, kann Ritten eine positive Serie von fünf Siegen aufweisen. Die letzte Niederlage kassierten Tudin & Co. vor über einem Monat bei Meister Asiago. Personell muss Coach Riku Lehtonen auch morgen ohne die Dauerverletzten Radovan Gabri und Kai Lehtinen auskommen.

Alps Hockey League, 17. Spieltag, Donnerstag, 22. November 2018

19.30 Uhr: EC Klagenfurt II – Rittner Buam (Mittwoch, 21. November)
19.30 Uhr: EC Bregenzerwald – Fassa Falcons (Mittwoch, 21. November)
20.00 Uhr: Wipptal Broncos – EHC Lustenau
20.00 Uhr: HC Pustertal – Red Bull Juniors
20.30 Uhr: HC Gherdeina – VEU Feldkirch
20.30 Uhr: HC Mailand – EC Kitzbühel
20.30 Uhr: SG Cortina – EK Zeller Eisbären

Die Tabelle der Alps Hockey League nach dem 16. Spieltag

1. HC Pustertal 44 Punkte (-1 Spiel)
2. EHC Lustenau 34
3. HK Olimpija 33 (+1 Spiel)
4. Red Bull Juniors 33
5. VEU Feldkirch 31 (+1 Spiel)
6. HDD Jesenice 30
7. Asiago Hockey 30 (-2 Spiele)
8. WSV Wipptal Broncos 26 (-2 Spiele)
9. Rittner Buam 24 (-3 Spiele)
10. HC Gherdeina 24
11. SG Cortina 20 (-1 Spiel)
12. EK Zeller Eisbären 20
13. EC Kitzbühel 18 (-1 Spiel)
14. EC Bregenzerwald 11 (+1 Spiel)
15. HC Mailand 8 (-1 Spiel)
16. Fassa Falcons 5 (-3 Spiele)
17. EC Klagenfurt II 2 (+1 Spiel)

Von: mk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz