Am kommenden Wochenende in Bremerhaven wartet der Alperia-Cup

Ritten verliert knapp mit 2:3-Toren gegen die Starbulls Rosenheim

Sonntag, 28. August 2016 | 22:57 Uhr

Klobenstein/Ritten – Nach der 1:3-Niederlage am Mittwoch gegen Innsbruck, musste sich Italienmeister Ritten auch am Sonntag im zweiten Testspiel in Klobenstein gegen die Starbulls Rosenheim geschlagen geben. Die „Buam“ unterlagen gegen den DEL2-Klub knapp mit 2:3-Toren. Bis 67 Sekunden vor Spielende stand es noch 2:2-Unentschieden, dann erzielte der Kanadier Tyler Scofield den Siegestreffer der Deutschen.

Sowohl Ritten als auch Rosenheim mussten heute ersatzgeschwächt antreten. Das Tor der Hausherren hütetet Reservekeeper Roland Fink, Stammoalie Patrick Killeen wurde geschont. Außderdem fehlten die verletzten Fabian Ebner und Kevin Fink sowie die beiden Nationalspieler Simon Kostner und Markus Spinell. So bot Coach Lehtonen die Ahlström-Zwillingen Oscar und Victor im ersten Block mit Matthias Fauster auf, während Thomas Spinell im zweiten Block mit Dan Tudin und Alexander Frei spielte.

Die Begegnung war sehr ausgeglichen. Die Gäste gingen im ersten Drittel mit dem ehemaligen Innsbruck- und Thurgau-Legionär Tyler Scofield in Führung. Kurz nach der Pause glich aber Dan Tudin auf Zuspiel von Alex Frei und Roland Hofer aus. In der 32.44 Minuten schoss der erst 20-jährige Simon Heidenreich erneut die Starbulls in Führung, aber wieder gelang den Rittner mit Thomas Spinell (34.58) der Ausgleich zum 2:2. Dieser hielt dann bis 67 Sekunden vor der Schlusssirene, als Scofield zum zweiten Mal zuschlug und den 3:2-Endstand für die Gäste erzielte.
Am kommenden Wochenende in Bremerhaven, dann wartet der Alperia-Cup

Am kommenden Wochenende geht die Lehtonen-Truppe beim swb-Energie-Cup in Bremerhaven an den Start. Dort warten im Halbfinale die Lokalmatadore und frischgebackenen DEL-Aufsteiger der Fishtown Pinguins. Tags darauf trifft Ritten entweder auf Iserlohn oder Krefeld. Beide Teams spielen seit Jahrzehnten in der höchsten deutschen Eishockeyliga.

Die Fans in Südtirol können sich hingegen auf wahre Leckerbissen am 9., 10. und 11. September freuen. Es sind dies die Spieltermine des Alperia Cup, bei dem neben den Rittner Buam auch deren Ligarivale HC Pustertal sowie EBEL-Vertreter HC Bozen am Start sind.
Rittner Buam – Starbulls Rosenheim 2:3 (0:1, 2.1, 0:1)
Tore: 0:1 Tyler Scofield (15.37) , 1:1 Dan Tudin (21.21), 1:2 Simone Heidenreich (32.44), 2:2 Thomas Spinell (34.58), 2:3 Tyler Scofield (58.53)

Von: ka

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz