„Wölfe“ schlugen „Buam“ 2:1

Ritten verpatzt Generalprobe für den Continental Cup

Dienstag, 14. November 2017 | 23:01 Uhr

Bruneck – Am Dienstagabend musste sich Meister Ritten am 16. Spieltag der Alps Hockey Leauge auswärts dem HC Pustertal, vor über 1.300 Zuschauern, knapp mit 1:2-Toren geschlagen geben. Somit haben Borgatello &. Co die Generalprobe für das bevorstehende Continental Cup-Halbfinale verpatzt.

Ritten-Trainer Riku Lehtonen musste heute auf die angeschlagenen Andreas Alber, Max Ploner und Alex Frei verzichten, dafür kehrte aber Johannes Fauster wieder ins Team zurück. Außerdem feierten bei Ritten die beiden Neuzugänge Bretton Stamler und Kyle Jean ihr Debüt in der AHL. Lehtonen setzte den kanadischen Verteidiger Stamler im zweiten Block mit Christoph Vigl an, der US-Amerikaner Jean spielte hingegen in der zweiten Angriffslinie mit Dan Tudin und Thomas Spinell. Wegen der Ausländerregelung mussten Oscar Ahlström und Brad Cole auf die Tribüne. Auch bei Pustertal gab es personelle Veränderung. Erstmals stand der finnische Trainer Petri Mattila hinter der Bande, während Rückkehrer Nate DiCasmirro den Angriff der „Wölfe“ verstärkte.

Max Pattis

Die Hausherren begannen wie die Feuerwehr und gingen nach nur 2.39 Minuten mit einem Schuss von Verteidiger Danny Elliscasis in Führung. In der neunten Minute musste Julian Kostner für zwei Minuten auf die Strafbank. Mit Folgen, denn Pustertal nutzte diese Überzahlsituation mit Max Oberrauch eiskalt aus, der auf Zuspiel von Armin Hofer auf 2:0 erhöhte. Ritten war dann mehrmals dem Anschlusstreffer nahe, erzielte ihn aber erst nach 21.28 Minuten mit Andreas Lutz, der mit seinem fünften Meisterschaftstor auf 1:2 verkürzte. Anschließend ließen beide Teams gute Möglichkeiten aus und so blieb es nach 40 Minuten bei der knappen Führung der „Wölfe“. Im Schlussdrittel warfen die Rittner zwar alles nach vorne, doch am Ergebnis endete sich nichts mehr. Nach neun Siegen in Folge mussten sich die „Buam“ erstmals wieder geschlagen geben.

Max Pattis

Ritten wird dieses Wochenende in der Meisterschaft pausieren, da der AHL- und Italienmeister von Freitag bis Sonntag in Klobenstein die dritte Runde des Continental Cup mit dem französischen Klub Grenoble Bruleurs de Loups, den Kasachen von Nomad Astana und dem ungarischen Meister Jegesmedvek Miskolc bestreiten.

HC Pustertal – Rittner Buam 2:1 (2:0, 0:1, 0:0)

HC Pustertal: Thomas Tragust (Alexander Kinkelin); Armin Helfer-Danny Elliscasis, Maximilian Leitner-Armin Hofer, Ivan Althuber-Nick Bruneteau, Gianluca March-Lukas Tauber; Max Oberrauch-Eric Johansson-Patrick Bona, Sean Ringrose-Raphael Andergassen-Eric Pance, Maximilian Lancsar-Nathan DiCasmirro-Simon Berger, David Laner-Elias Thum-Alex De Lorenzo Meo

Coach: Petri Mattila

Rittner Buam: Patrick Killeen (Hannes Treibenreif); Ivan Tauferer-Christian Borgatello, Christoph Vigl-Bretton Stamler, Andreas Lutz-Roland Hofer; Kevin Fink-Victor Ahlström-Simon Kostner, Jean Kyle-Dan Tudin-Thomas Spinell, Tommaso Traversa-Julian Kostner-Markus Spinell, Philipp Pechlaner-Alexander Eisath-Hanno Tauferer, Johannes Fauster

Coach: Riku-Petteri Lehtonen

Schiedsrichter: Andrea Benvegnu, Claudio Pianezze (Christian Cristeli, Alexander Wiest)

Tore: 1:0 Danny Elliscasis (2.39), 2:0 Max Oberrauch (10.11), 2:1 Andreas Lutz (21.28)

Alps Hockey League, 16. Runde, Dienstag/Mittwoch, 14./15. November 2017

VEU Feldkirch – EK Zeller Eisbären 4:3 n.V. (0:2, 1:0, 2:1, 1:0)

0:1 Henrik Eriksson (5.32), 0:2 Olegs Sislannikovs (5.53), 1:2 Martin Mairitsch (25.59), 2:2 Steven Birnstill (47.16), 2:3 Olegs Sislannikovs (55.35), 3:3 Marcel Witting (56.12), 4:3 Martin Mairitsch (60.38)

HC Pustertal – Rittner Buam 2:1 (2:0, 0:1, 0:0)

1:0 Danny Elliscasis (2.39), 2:0 Max Oberrauch (10.11), 2:1 Andreas Lutz (21.28)

Mittwoch, 15. November 2017:

19.30 Uhr: EC Bregenzerwald – EK Zeller Eisbären

20.00 Uhr: HC Neumarkt – HDD Jesenice

20.30 Uhr: Migross Asiago – WSV Sterzing Broncos

Die Tabelle der Alps Hockey League nach 16 Runden

1. Rittner Buam 39 Punkte

2. HK SZ Olimpija 32 (+1 Spiel)

3. HDD Acroni Jesenice 32 (-2 Spiele)

4. VEU Feldkirch 31

5. Migross Asiago 30 (-2 Spiele)

6. SG Cortina 28

7. HC Wölfe Pustertal 28

8. WSV Sterzing Weihenstephan 27 (-2 Spiele)

9. EC Bregenzerwald 25

10. EK Zeller Eisbären 25 (+1 Spiel)

11. Red Bull Salzburg Juniors 22 (-2 Spiele)

12. EC Die Adler Kitzbühel 20 (-1 Spiel)

13. EHC Alge Elastic Lustenau 16 (-2 Spiele)

14. HC Fassa Falcons 14 (-2 Spiele)

15. HC Gherdeina valgardena.it 9 (-1 Spiel)

16. HC Neumarkt Riwega 8 (-1 Spiel)

17. EC Klagenfurt II 1 (-1 Spiel)

Von: ka

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Ritten verpatzt Generalprobe für den Continental Cup"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ando
ando
Superredner
7 Tage 18 h

…wiedermal alles auf ritten.fotos, kommentare,zitate..

bravo die wölfe!

Dublin
Dublin
Universalgelehrter
7 Tage 18 h

…die Wölfe sind zurück…

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
7 Tage 4 h

Go Wölfe go !!!
Gratulation 👍👌👏

wpDiscuz