„Azzurri“ mussten sich Oliver Marach (AUT)/Mate Pavic (CRO) mit 4:6, 0:6 geschlagen geben

Seppi/Cecchinato scheitern in Indian Wells im Doppel

Sonntag, 10. März 2019 | 21:46 Uhr

Indian Wells – Der Kalterer Andreas Seppi und Marco Cecchinato sind am Sonntagabend beim Masters-1000-Turnier in Indian Wells im Doppel ausgeschieden. Die beiden „Azzurri“ mussten sich zum Auftakt dem als Nummer 3 gesetzten Duo Oliver Marach (AUT)/Mate Pavic (CRO) mit 4:6, 0:6 geschlagen geben.

Seppi war bereits am Freitag im Einzel in Runde 1 am Deutschen Peter Gojowczyk gescheitert. Der Überetscher wird jetzt nach Europa zurückkehren und sich in Bordighera in Ligurien auf die Sandplatz-Saison vorbereiten, die für Seppi mit dem Masters-Turnier in Monte Carlo (14. bis 21. April) beginnen wird.

Heute waren Seppi/Cecchinato chancenlos. Der erste Satz war bis zum 3:3 zwar noch ausgeglichen, im siebten Game sicherten sich Marach/Pavic dann das Break zum 4:3. Wenig später verwandelten die Favoriten ihren ersten Satzball zum 6:4. Im zweiten Spielabschnitt lief bei den „Azzurri“ rein gar nichts mehr zusammen. Marach/Pavic holten alle sechs Games und siegten nach gerade einmal 51 Minuten Spielzeit klar mit 6:0.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz