Tennis

Seppi/Fabbiano erreichen Doppel-Halbfinale von Moskau

Mittwoch, 16. Oktober 2019 | 17:25 Uhr

Moskau – Die Siegesserie von Andreas Seppi und Thomas Fabbiano im Doppel des ATP-250-Turniers hält weiter an. Der Kalterer und sein Landsmann schalteten am Mittwochnachmittag im Viertelfinale Aljaz Bedene (SLO)/Nicolas Jarry (CHI) souverän mit 6:4, 6:3 aus.

Seppi/Fabbiano bezwangen bereits gestern etwas überraschend die topgesetzten Kroaten Nikola Mektic/Franko Skugor mit 6:2, 2:6, 10:8. Auch das heutige Match gegen Bedene/Jarry war recht ausgeglichen. Bis zum 4:4 nahmen sich beide Duos jeweils einmal den Service ab. Im neunten Game holten die „Azzurri“ das Break zur 5:4-Führung. Gleich danach machten sie den Sack zum 6:4 zu.

Auch im zweiten Spielabschnitt spielten Seppi/Fabbiano ein starkes Tennis, gingen wieder mit einem frühen Break mit 2:1 in Front und verwandelten nach gerade einmal 62 Minuten Spielzeit, auf Service von Bedene/Jarry, ihren dritten Matchball zum 6:3-Endstand.

Somit steht Seppi zum 14. Mal in seiner Karriere in einem ATP-Doppel-Halbfinale. Zuletzt gelang ihm dies vor drei Jahren in Dubai mit Simone Bolelli. Die Italiener holten sich danach auch den Titel. In der Vorschlussrunde bekommen es Seppi und Fabbiano am Freitag mit den Siegern der Partie zwischen den als Nummer 4 gesetzten Marcelo Demoliner (BRA)/Matwe Middelkoop (NED) und den Monegassen Romain Arneodo/Hugo Nys zu tun. Dieses Match findet erst morgen statt.

Morgen im Einzel gegen Khachanov oder Kohlschreiber

Im Einzel-Viertelfinale trifft Seppi morgen hingegen auf den Sieger der Partie zwischen den als Nummer zwei gesetzten Russen Karen Khachanov (ATP 8) und dem Deutschen Philipp Kohlschreiber (ATP 76). Gegen Kohlschreiber hat Seppi elfmal gespielt (vier Siege), während er gegen Khachanov das einzige Duell vor drei Jahren in Wien verloren hat.

Von: mk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz