Bilanz spricht für Seppi

Seppi in Marrakesch zum Auftakt gegen Radu Albot

Sonntag, 08. April 2018 | 20:01 Uhr

Marrakesch – Nach dem verlorenen Davis-Cup-Viertelfinale gegen Frankreich, kehrt Andreas Seppi am Dienstag nächster Woche wieder in den ATP-Zirkus zurück. Beim ATP-250-Turnier in Marrakesch trifft der 34-jährige Kalterer, der direkt für das Hauptfeld qualifiziert ist, in der ersten Runde auf Radu Albot aus Moldawien.

Seppi wird beim Turnier im Königreich bereits in Runde eins hart auf die Probe gestellt. Albot belegt in der aktuellen Weltrangliste den 94. Platz und ist somit nur 32 Positionen schlechter klassiert als der Südtiroler. Heuer ist Albot aber nicht optimal ins Jahr gestartet: In acht seiner zehn Saisonturniere musste er sich gleich zum Auftakt geschlagen geben.

Bilanz spricht für Seppi

Gegen Albot hat Andreas Seppi zwei Mal gespielt und zwei Mal gewonnen. Beide Duelle fanden im Vorjahr statt: Beim Masters-1000-Turnier in Miami setzte sich der Überetscher mit 6:4, 6:4 durch, im Juni zwang er den 28-Jährigen aus Chisinau im Viertelfinale von Antalya mit 6:4, 7:6(3) in die Knie. Seppi geht somit auch diesmal als Favorit in das Match. Sollte Südtirols Tennis-Ass dieses Match gewinnen, würde er im Achtelfinale auf den als Nummer 2 gesetzten Briten Kyle Edmund oder den Tschechen Jiri Vesely treffen. Für den Kalterer ist es die erste Teilnahme beim mit 561.345 Euro dotierten Turnier in Marokko.

ATP 250 Marrakech- Main Draw singles 8_4_2018

Von: ka

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz