Auch im Doppel verlor Seppi

Seppi scheidet in Acapulco gleich gegen Kyrgios aus

Mittwoch, 27. Februar 2019 | 08:28 Uhr

Acapulco – Andreas Seppi ist in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in der ersten Runde der „Mexican Open“ in Acapulco ausgeschieden. Der 35-jährige Kalterer musste sich nach 1:13 Stunden Spielzeit dem Australier Nick Kyrgios, Nummer 72 der Welt, mit 3:6 und 5:7 geschlagen geben. Auch im Doppel verlor Seppi mit dem Chilenen Nicholas Jarry schon in der Startrunde gegen die als Nummer drei gesetzten Kolumbianer Juan Sebastian Cabal/Roberto Farah mit 6:7, 3:6.

Seppi traf heute zum vierten Mal in seiner Karriere auf Kyrgios. Die ersten drei Duelle fanden bei Grand-Slam-Turnieren statt, gingen also über drei Gewinnsätze. 2014 verlor Seppi bei den US-Open mit 4:6, 6:7, 4:6, das Jahr darauf musste er sich bei den Australian Open knapp in fünf Sätzen, nach vergebenen Matchball, mit 7:5, 4:6, 6:3, 6:7, 6:8 geschlagen geben. 2017 revanchierte sich der Kalterer, erneut in Melbourne, für diese Niederlage mit einem hart umkämpften 1:6, 6:7, 6:4, 6:2, 10:8-Sieg. Heute beim ATP-500-Turnier in Acapulco spielten Seppi und Kyrgios erstmals über zwei Gewinnsätze.

Der Sieg ging an den Australier, der somit in den direkten Duellen jetzt mit 3:1-Siegen führt. Kyrgios startete gleich mit einem Break ins Match und ging 2:0 in Führung. Beim Stande von 5:3 nahm er Seppi zum zweiten Mal den Aufschlag ab und holte sich nach nur 28 Spielminuten den ersten Satz mit 6:3. Im zweiten Spielabschnitt zog Kyrgios auf 4:1 davon, Seppi kam aber zurück, nahm im siebten Game erstmals dem Australier den Aufschlag ab und glich dann zum 4:4 aus. Beim Stande von 6:5 nutzte jedoch Kyrgios seinen ersten Matchball zum 7:5-Endergebnis und trifft nun im Viertelfinale auf den topgesetzten Spanier Rafael Nadal, der sich heute klar gegen Mischa Zverev durchsetzen konnte.

Im Doppel ist Seppi schon gestern an der Seite des Chilenen Nicolas Jarry. gegen die das starke kolumbianische Duo Juan Sebastian Cabal/Robert Farah nach 1:27 Stunden mit 6:7(2) und 3:6 ausgeschieden. Im gesamten Match hatte beide Paare jeweils drei Breakchancen, nur eine davon konnten Cabal/Farah im zweiten Satz zum 5:3 nutzen.

Von: luk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz