Tennis

Serie C: Los entscheidet für TC Gemeinde Bozen

Montag, 13. Mai 2019 | 18:59 Uhr

Bozen – Am Montagvormittag wurde in Bozen der inoffizielle Damen-Landesmeistertitel der Serie C vergeben. Dabei entschied das Los zwischen TC Gemeinde Bozen und Rungg für die Talferstädterinnen. Auch wer zwischen Bruneck und Lana absteigen muss, wurde ausgelost: Die Pusterinnen schaffen den Klassenerhalt, Lana spielt im nächsten Jahr in der Serie D1.

Nachdem sich der TC Rungg gestern, am letzten Spieltag der Meisterschaft, zu Hause mit 4:0 gegen Brixen und der TC Gemeinde Bozen mit 3:1 bei Meran behaupten konnte, beendeten beide Teams die Serie C punktegleich mit neun Zählern auf dem ersten Platz. Das direkte Duell endete 2:2-Unentschieden, auch das Punkteverhältnis war mit 16:4 dasselbe. Das Los entschied heute für die Damen des TC Gemeinde Bozen, die somit nach 2014 und 2015 ihren dritten Landesmeistertitel feiern können. Die Boznerinnen werden wahrscheinlich am 2. Juni auswärts das regionale Finale gegen die Trentiner Landesmeisterinnen bestreiten, die Gewinnerinnen qualifizieren sich für die Italienmeisterschaft.

Gröden und Bozen A mit Heimrecht

Heute wurde in Bozen auch das das Heimrecht bei den Halbfinalpaarungen der Herren ausgelost. Der TC Gherdeina, Sieger im Kreis A, trifft in Wolkenstein auf den TC Meran A. Im zweiten Halbfinale empfängt der TC Bozen A, der sich im Kreis B durchsetzen konnte, den TC Rungg A.

Im Playout spielt Meran B zu Hause gegen Gemeinde Bozen, während Kaltern in Altenburg den TC Bozen B zu Gast hat. Alle Spiele finden an diesem Wochenende, am 19. Mai, statt.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz