Snowboard und Freestyle-Ski Wettbewerb

Simon Seehauser wird als König des Obereggen Snowparks bestätigt

Sonntag, 10. Februar 2019 | 18:16 Uhr

Obereggen- Am Sonntag, den 10. Februar fand im Skigebiet Obereggen der traditionsreiche „King of Obereggen“ statt, welcher alljährlich die besten nationalen und internationalen Snowboarder anzieht.

Der Tag war, trotz Wind und leichtem Schneefall, ein buntes Treiben, aus Wettbewerben, Unterhaltung für Athleten und Publikum. Der Lokalmatador Simon Seehauser hat sich wiederrum von seiner besten Seite gezeigt. Ihm gelang im Snowboard-Wettbewerb der wohlverdienter Sieg und so wurde er als König vom Snowpark Obereggen bestätigt. Rang zwei ging an Kostas Turcinavicius aus Vilnius in Litauen und den dritten Platz sicherte sich der Bozner Thomas Vanzo. Bei den Damen geht der Sieg an die Boznerin Tamara Frigo. In der Disziplin Freestyle Ski konnte sich der nationale Amgelo Blaglevi den ersten Platz sichern. Zweiter wurde der Deutsche Simon Abele aus dem Allgäu und den dritten Platz konnte der Rittner Niklas Oberrauch für sich entscheiden.

Bestätigt wurde von Seiten der FSI (Federazione Italiana Snowboard) für Samstag, den 2. und Sonntag den 3. März die nationale Rookie Tour Italy und die Italian Snowboard Tour des italienischen Snowboard Verband (FSI). Die 4 besten Athleten, jeweils zwei Damen und zwei Herren in den Kategorien Rookie und Grom, und ein weiterer Athlet den die fachkundige Jury auswählt und eine Wild Card vergibt, qualifizieren sich für die World Rookie Finals 2019 am Kitzsteinhorn in Zell am See-Kaprun vom 25. bis 30. März 2019.

Der Snowpark von Obereggen feiert den Abschluss der Eventsaison am Samstag, den 30. und Sonntag 31. März 2019. Das erste Rock and Ride Fest der Geschichte, mit vielen Materialtests, Party und Rockkonzert auf der Ganischger Alm, ein rockiges Ride Event mit der Neuro Modena im Snowpark, einer Sonderöffnung der beleuchteten Skipiste und des Night-Snowpark am Samstagabend und anschließender Rock Night im Platzl und im Tipi, sowie Art- und Tattoo Acts. Livestyle, Urban Culture und Action Sport vereinen sich an diesem rockigen Wochenende.

Von: luk

Bezirk: Salten/Schlern