Tennis ATP-Cup in Sydney

Sinner und Berrettini ringen Frankreich nieder

Dienstag, 04. Januar 2022 | 10:53 Uhr

Sydney – Jannik Sinner hat beim ATP Cup in Sydney Frankreich mit 3:0 besiegt, berichtet SportNews.bz. Die Italienauswahl trifft nun auf die Russen, sofern diese zuvor ihr Duell mit Australien gewinnen.

Sinner hat gegen Arthur Rinderknech den Sieg in zwei Sätzen errungen. Der Sextner benötigte nur 95 Minuten, um seinen Gegner mit 6:4 und 7:6 in die Knie zu zwingen. Das abschließende Tiebreak entschied der Südtiroler Tennis-Profi mit 8:6 für sich.

Es handelt sich um Sinners zweiten Sieg im dritten Duell gegen den 26-Jährigen aus Südfrankreich.

Matteo Berrettini (ATP 7) und Ugo Humbert (35) standen im Anschluss ebenfalls gut anderthalb Stunden am Platz, ehe der Römer mit 6:3 und 7:6 als Sieger vom Platz schritt.

Im abschließenden Doppel ließen sich Sinner und Berrettini auch das Teamduell nicht nehmen und rangen Fabrice Martin und Edouard Roger-Vasselin mit 6:3, 6:7 und 10:8 nieder.

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Sinner und Berrettini ringen Frankreich nieder"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
VES
VES
Grünschnabel
21 Tage 10 h

Frankreich wurde sicherlich nicht durch Herrn Sinner niedergerungen, auch wenn das sicherlich eine grossartige sportliche Leistung des Sextners war 🙂

jochgeier
jochgeier
Universalgelehrter
21 Tage 5 h

Aahhhhhha.

mandorr
mandorr
Superredner
21 Tage 6 h

Grossartig Jannik!!!

wpDiscuz