Ein Polizist wurde verletzt

Spiel gegen Bozen: Eishockey-Fan vor Gericht

Mittwoch, 23. Januar 2019 | 12:07 Uhr

Bozen – Ein Eishockey-Fan der „Black Wings Linz“ muss sich wegen der Verletzung eines Beamten der Staatsgewalt vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft hat Anklage erhoben.

Der Vorfall soll sich Medienberichten zufolge am 26. Februar 2016 am Ende eines EBEL-Spiels gegen den HC Bozen zugetragen haben. Dabei kam es zu Spannungen zwischen mehreren Fans beider Mannschaften.

Im Durcheinander ist ein Polizist offenbar wegen des österreichischen Fans zu Sturz gekommen und hat sich dabei einen Finger gebrochen.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Spiel gegen Bozen: Eishockey-Fan vor Gericht"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
thomas
thomas
Universalgelehrter
25 Tage 22 h

aggressive Fans, rechtsradikale Fans, drogensüchtige Fans…….jedes Mittel, den HCB in ein schiefes Licht zu stellen scheint recht. Wem’s nicht gefällt soll daheim bleiben. Lasst den anderen dieses großartige Spektakel

Anja
Anja
Superredner
25 Tage 21 h

dieses mal wars zumindest mal ein linzer und kein böser bozner 😉…. Go Foxes Go 🦊❤️🦊

ando
ando
Universalgelehrter
25 Tage 21 h

…ein wenig übertrieben finde ich deine aussage.. könnte glatt von mir kommen😁😉

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
25 Tage 20 h

@Anja

..ja, ja die “bösen” Bozner 🤪🤪🤪

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
25 Tage 19 h

@ thomas

👍👍

so isch es …go FOXES go !!!

franzl.
franzl.
Tratscher
26 Tage 52 Min

isch iats nit 2019?

wpDiscuz