Katharina Fink bleibt die stärkste Spielerin Italiens

SSV Bozen mit neuem Medaillenrekord

Dienstag, 27. November 2018 | 17:12 Uhr

Bozen – Zwei Mal Gold, drei Mal Silber und sechs Mal Bronze: So erfolgreich war der SSV Bozen bei Jugend-Italienmeisterschaften noch nie. Bei den Titelkämpfen in Mailand bestätigte sich Katharina Fink als beste Spielerin Italiens. Die Italienmeisterin der allgemeinen Klasse sicherte sich den Einzeltitel bei den Juniorinnen und das obwohl Fink als 16-Jährige auch noch in der U17-Altersklasse spielberechtigt wäre. Bozen gewann in allen vier Altersklassen Medaillen, bei den Unter 13-Jährigen sogar zwei.

Fink – Dritte der europäischen U17-Rangliste – gewann den Einzeltitel bei den Juniorinnen ohne Satzverlust. Auch im U17-Doppel mit Yasmine Hamza wurde sie ihrer Favoritenrolle gerecht. Als Draufgabe gewann die Boznerin auch noch Silber im Mixed. Beinahe hätte der SSV auch über Gold im U17-Einzel der Mädchen jubeln können. Hamza musste sich der favorisierten Judith Mair aus Mals im Endspiel knapp in drei Sätzen geschlagen geben. Genauso wie Fink und Hamza gewann auch Maja Fallaha drei Bronzemedaillen, allesamt bei den Juniorinnen (U19). Für die große Überraschung sorgte Matthias Silbernagl. Der U15-Landesmeister spielt erst ist zwei Jahren Badminton. Bronze im Einzel ist der verdiente Lohn für eine rasante Entwicklung.

Sektionsleiterin Claudia Gruber freut sich besonders über die Erfolge der Jüngsten: „Unsere U13-Mädels haben Silber und Bronze gewonnen. Das zeigt, dass wir auch bei den ganz Kleinen hervorragend arbeiten“. Katharina Kössler und Lisa Kleinrubatscher mussten sich im Doppel-Finale erst im dritten Satz geschlagen geben. Außerdem stand Kössler auch im Einzel im Halbfinale. Die beiden waren italienweit die erfolgreichsten Mädchen des Jahrgangs 2007.

Die elf Medaillen des SSV Bozen in der Übersicht

Gold:

Katharina Fink (Einzel U19)

Katharina Fink/Yasmine Hamza (Doppel U17)

Silber:

Yasmine Hamza (Einzel U17)

Katharina Fink/Marcantonio Fiorito (Mixed, U17)

Katharina Kössler/Lisa Kleinrubatscher (Doppel U13)

Bronze:

Maja Fallaha (Einzel U19)

Matthias Silbernagl (Einzel U15)

Katharina Kössler (Einzel U13)

Maja Fallaha/Rebecca Tognetti (Doppel U19)

Maja Fallaha/Lorenzo Shao (Mixed U19)

Yasmine Hamza/Martin Chizzali (Mixed U17)

 

Von: bba

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "SSV Bozen mit neuem Medaillenrekord"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
moler
moler
Tratscher
16 Tage 17 h

und erst in der 31sten zeile steht um welchen sport es sich handelt

m69
m69
Kinig
16 Tage 17 h

Gratulation! 🙂

wpDiscuz