Entscheidendes Spiel in Vigasio

SSV Taufers Handball steht unter den acht besten Teams der A2

Sonntag, 15. April 2018 | 14:55 Uhr

Vigasio/Sand in Taufers – In Vigasio in der Provinz Verona hat der SSV Taufers Handball vorzeitig das Ticket zum Finale der acht besten A2 Teams der Herren in Italien gelöst.

Die Rückrunde der A2 Herren war bislang ohne Makel verlaufen, alle Spiele waren gewonnen worden und nun stand das entscheidende Spiel gegen Vigasio an.

Zuhause hat die Mannschaft das Hinrundenspiel verloren, mindestens ein Unentschieden war nötig, um am letzten Spieltag den Einzug ins Finale zu fixieren.

Voll motiviert reiste man nach Vigasio, um dort das Spiel zu gewinnen. Das Spiel stellte sich nach einem Monat Pause erwartungsgemäß als schwierig heraus.

3:3 stand es nach nervösen 14 Minuten, doch dann konnte Taufers bis auf 6:10 in der Pause davonziehen. In der zweiten Halbzeit hieß es 10:15, danach gleich wieder 13:15 doch Taufers lies in der Schlussphase nichts anbrennen und brachte das Spiel mit einem sicheren 18:22 nach Hause. Die Abwehr sei sicher der Schlüssel zum Erfolg gewesen, so das Trainerduo Stimac-Bacher.

Durch diesen Sieg konnte sich die Mannschaft aus Taufers den vorzeitigen Einzug in das Finale der besten 8 A2 Teams Italiens sichern. Vom 29 April bis 1 Mai wird in Borgo di Lorenzo bei Florenz der einzige Aufsteiger in die neue A1 ermittelt. Für Taufers ein Höhepunkt der 33 jährigen Vereinsgeschichte.

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz