AVS-Bergfilmabend

Steilwandfahren in Sibirien

Donnerstag, 15. November 2018 | 12:36 Uhr

Bozen – Der Alpenverein Südtirol zeigt in Zusammenarbeit mit dem Filmclub, Mountainspirit und der Stiftung Südtiroler Sparkasse den Film „Abenteuer Sibirien – Skifahren am Limit“ in Anwesenheit der Alpinisten Nikolaus Gruber, Wolfgang Hell, Daniel Ladurner und Michael Sinn sowie des Filmemachers Markus Frings-

Hänge, die noch nie jemand befahren hat. Temperaturen um die minus 35 Grad. Skitouren extrem am Ende der Welt. Im russischen Altaigebirge im Grenzgebiet zwischen Kasachstan, Russland, der Mongolei und China. Ein besonderes Abenteuer für ein eingeschworenes Team: Wolfgang Hell, ehemaliger Skiweltcupfahrer und Bergführer aus Eppan, Nikolaus Gruber, Höhenbergsteiger aus Ulten, Michael Sinn, Biobauer und Freerider aus Kaltern, Daniel Ladurner, Bergsteiger und Eiskletterer aus Tscherms.

Filmemacher Markus Frings zeigt in seinem Film „Abenteuer Sibirien – Skifahren am Limit“, der im Auftrag von RAI Südtirol hergestellt wurde, die spektakulärsten Bilder, die die vier aus dem Altaigebirge mitgebracht haben.

Nach dem Film spricht Markus Frings mit Nikolaus Gruber, Wolfgang Hell, Daniel Ladurner, Michael Sinn und dem Kameramann Lukas Schäfer über ihr Abenteuer in Sibirien.

Wann und wo:
Donnerstag, 22. November, 20.00 Uhr, Filmclub Bozen

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz