Eishockey

Sterzing gewinnt auch zweites Duell mit Neumarkt

Freitag, 01. Dezember 2017 | 13:11 Uhr

Sterzing/Neumarkt – Im einzigen Donnerstag-Spiel der Alps Hockey League setzte sich der WSV Sterzing Broncos Weihenstephan beim HC Neumarkt Riwega durch. Wie schon im ersten Saisonduell behielten die Broncos wieder klar die Oberhand, diesmal mit 5:1. Während die Wildgänse an vorletzter Stelle bleiben, eroberte Sterzing den sechsten Rang zurück.

Neumarkt musste in einem Spiel, in dem das Momentum einige Male hin- und herwechselte, auf Kapitän Alex Sullmann und Andrea Maino verzichten. Beide Seiten zeigten sich angriffslustig aber auch verwundbar in der Defensive. Die Hausherren hatten zunächst mehr vom Spiel, konnten diese Überlegenheit aber nicht in Tore ummünzen. Schön langsam fanden auch die Broncos zu ihrer Linie und wurden dabei sofort gefährlich. Einzig Daniel Morandell war es aus HCN-Sicht zu verdanken, dass es lange torlos blieb. Nach 16 Minuten nutzte Danny Deanesi einen Fehler der Hausherren zur 0:1-Gästeführung. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die erste Pause. Im zweiten Abschnitt sahen die Fans ein Auf und Ab, keines der Teams konnte daraus jedoch zunächst Kapital schlagen. Nach 37 Minuten sorgte dann Michael Sullmann mit einer Einzelaktion für den Ausgleich, er behauptete sich in der Rundung und schloss selbst ab. Mit diesem Unentschieden ging es auch in das dritte Drittel, in dem Sterzing sofrot wieder das Heft in die Hand nahm. In der 53. Minute traf Zdenek Bahensky mit einem platzierten Weitschuss und nur wenig später wurde Neumarkt eine Strafe zum Verhängnis. Radovan Gabri war mit einem Schuss von der blauen Linie zur Vorentscheidung erfolgreich. Denn die Gastgeber probierten noch einmal alles, doch die Sterzing-Defensive stand sicher. Als Neumarkt volles Risiko ging und den Goalie vom Eis nahm, erhöhte Jure Sotlar auf 1:4. Den Schlusspunkt setzte Ben Duffy in Überzahl.

Alps Hockey League:

Do, 30.11.2017: HC Neumarkt Riwega – WSV Sterzing Broncos Weihenstephan 1:5 (0:1; 1:0; 0:4)

Referees: MORI, OFNER, DeZordo, P. Giacomozzi.

Tor Neumarkt: 1:1 M. Sullmann (37./F.Wieser-D.Galassiti);

Tore Sterzing: 0:1 Deanesi (16./Maffia); 1:2 Bahensky (43./Deanesi-Nyren); 1:3 R.Gabri (46./PP1/Nyren-Duffy); 1:4 Sotlar (59./EN); 1:5 Duffy (59./PP1/Bahensky-Deanesi

 

 

Von: mk

Bezirk: Überetsch/Unterland, Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz