Kitzbühel-Empfang des Landes Tirol bei den 83. Hahnenkamm-Rennen

„Strahlkraft des Sportlandes Tirol beim Kitzbühel-Wochenende mehr denn je spürbar“

Donnerstag, 19. Januar 2023 | 21:30 Uhr

Kitzbühel – LH Mattle läutete gemeinsam mit Roswitha Stadlober und Michael Huber offiziell das Kitzbühel-Wochenende ein
Die Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel begeistern alljährlich tausende Sportbegeisterte aus aller Welt. Nach zweijähriger Pause fand heuer auch wieder traditionell der Kitzbühel-Empfang des Landes Tirol statt. LH Anton Mattle lud anlässlich dazu in die „Goldene Gams“ inmitten der Kitzbüheler Altstadt ein, um gemeinsam mit Roswitha Stadlober, Präsidentin des Österreichischen Skiverbands, und Michael Huber, Präsident des Kitzbüheler Ski Clubs, das Renn-Wochenende offiziell zu eröffnen. Neben Mitgliedern der Tiroler Landesregierung fanden sich rund 100 geladene Gäste in der „Goldenen Gams“ ein.

„Ich freue mich, dass die diesjährigen Hahnenkamm-Rennen wieder in der Form stattfinden können, wie wir sie kennen. Denn das Kitzbühel-Wochenende zeichnet sich nicht nur durch alljährliche sportliche Höchstleistungen aus, sondern auch durch die vielen Zuschauerinnen und Zuschauer, die mit den Sportlerinnen und Sportlern mitfiebern. Ob bei Live-Übertragungen oder direkt vor Ort: Die enorme Strahlkraft solcher Spitzensport-Events ist für den Sport- und Tourismusstandort Tirol wichtig. Schließlich gehen diese Bilder um die Welt. Bei den diesjährigen Rennen wird diese Strahlkraft noch spürbarer sein denn je: Die Freude über ein gemeinsames Sportfest, das wieder gemeinsam erlebt werden kann, wird sich nicht nur vor Ort, sondern auch in den Bildern widerspiegeln“, ist LH Mattle überzeugt. Gleichzeitig betont er: „Vor allem soll es an diesem Wochenende darum gehen, den Sport und die herausragenden Leistungen hochleben zu lassen. Für uns Zuseherinnen und Zuseher sind es Gänsehaut-Momente, wenn die Sportlerinnen und Sportler die Streif und den Ganslernhang bezwingen. Die Sportlerinnen und Sportler arbeiten jedoch das ganze Jahr auf solche Momente hin – dafür braucht es ein hohes Maß an Disziplin, Kraft und Mut. Sie verdienen unsere Anerkennung und unseren Respekt. Ich freue mich auf ein spannendes Rennwochenende.“

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz