Lukas Thaler siegte bei den Junioren

Südtiroler Trialfahrer schneiden beim „Heimrennen“ stark ab

Dienstag, 31. Juli 2018 | 16:11 Uhr

Bozen – Molina di Fiemme war Schauplatz des vierten Trial-Rennens im Rahmen der Drei-Venetien-Meisterschaft. Das mit 40 Piloten vertretene Trial Team Südtirol ließ mit mehreren Podestplätzen aufhorchen, genauso wie die Fahrer des Motoclub Neumarkt.

Organisiert wurde dieses Rennen vom Trial Team Südtirol, das sich über ein großes Teilnehmerfeld freuen konnte. In fast allen Kategorien gab es Südtiroler Erfolge: Bei den TR3 Open stand einmal mehr Richard Pichler, Präsident des TT Südtirol, ganz oben. Einen Südtiroler Dreifachsieg holten die Junioren B, wo sich Fabian Pfattner vor seinem Teamkollegen Alex Herbst und Lorenzo Vicentini vom Motoclub Neumarkt behaupten konnte. In der Kategorie ME belegten gleich vier Neumarkter, Ugo Alberti, Alan Cigalotti, Fabio Anastasi Vavvessi und Giorgio Giordano die Ränge eins bis vier. In der Klasse Junioren D1 dominierten die Piloten des TT Südtirol: Jörg Herbst schnappte sich den ersten Platz vor Theo Herbst und Marc Laimer. Lukas Thaler siegte bei den Junioren C1 vor Teamkollege Fabian Geiser und Emily Nadalini vom Motoclub Neumarkt. Aufs Podest stiegen außerdem Giuseppe Zeni, der Dritter bei den TR3 Open wurde, sowie Samuel Kofler (Junioren A) und Laia Pichler (Junioren D), die sich beide die Silbermedaille holten.

Trial: Marc Laimer gewinnt in Pergine

Der fünfte Lauf der Trial-Dreivenetien-Meisterschaft wurde vor kurzem in Pergine ausgetragen. Auf dem anspruchsvollen Parcours fuhren die Südtiroler Athleten einige gute Ergebnisse heraus.

Krönung aus Sicht des Trial Team Südtirol war der Sieg des erst zehnjährigen Marc Laimer in der Kategorie der Junioren D1. Auf seiner Beta konnte er sich vor seinen Teamkollegen Jörg und Theo Herbst behaupten. In der Kategorie TR3 sicherte sich TT Südtirol-Präsident Richard Pichler den zweiten Platz und konnte somit seine Führung in der Gesamtwertung weiter ausbauen. Einen zweiten Platz holte auch sein Teamkollege Günther Berger in der Kategorie TR3 Open. Der 17-Jährige Manuel Fäckl fuhr mit seiner GasGas 125 auf den ersten Platz der Kategorie TR4, gleich wie Fabian Plattner bei den Junioren B. Siege feierten außerdem Lukas Thaler (Junioren C1) und Ugo Alberti vom Motoclub Neumarkt (Klasse ME). Bei den Junioren C1 stiegen Emily Nadalini und Fabian Geiser aufs Podest. Grund zu feiern hatte auch Mirco Dalla Torre vom TT Südtirol, der in Pergine erstmals eine Podestplatzierung holte und Dritter wurde. Zwei 2. Plätze sicherten sich auch noch der Neumarkter Samuel Kofler (Junioren A) und Laia Pichler vom TT Südtirol bei den Junioren D.

Das sechste und zugleich vorletzte Rennen der Trial-Dreivenetien-Meisterschaft findet in etwas mehr als drei Wochen, am 23. September, in Gonars bei Udine statt.

Motocross: Südtiroler glänzen mit sieben Siegen

In Coredo am Nonsberg fand der sechste Lauf der Motocross-Regionalmeisterschaft statt. Dabei feierten die Südtiroler Athleten sieben Klassensiege.

Gleich drei Südtiroler kürten sich eine Runde vor Schluss zum Regionalmeister. Norbert Lantschner vom Motoclub Evergreen konnte sich bei den Over 48 durchsetzen und kann mit seinen 1260 Punkten nicht mehr eingeholt werden. Auch Markus Niedermair (125 Junior) vom Motoclub Neumarkt und Christof Leitner (Challenge MX2) haben den Titel bereits in der Tasche. Leitner, der für den AMC Bressanone startet, genügte dabei der dritte Platz in seiner Kategorie.

Einen Tagessieg feierte Tobias Auer bei den 125 Junior, Fabian Lantschner wurde Dritter. Alex Gruber setzte sich in der Klasse 65 ccm auf seiner KTM durch. In der Klasse 85 Junior feierten die Südtiroler sogar einen Fünffachsieg: Hinter Sieger Martin Lantschner vom ST platzierten sich Michael Rabensteiner, Lukas Tschager, Simon Pircher und Simon Eisenstecken auf die Ränge zwei bis fünf. Auch in der 85er-Senior-Klasse standen nur Südtiroler auf dem Podest. Moritz Flarer vom Motoclub Meran siegte vor Teamkollege Lucas Spano und Juan Etoo Lantschner. Max Ratschiller gewann die Klasse MX2-Expert. Die Kategorie MX2 Rider ging an Mike Seebacher vom Motoclub Neumarkt.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz