Caren Agreiter konnte besonders überzeugen

Südtiroler überzeugen beim Quercia-Meeting in Rovereto

Montag, 03. Mai 2021 | 15:44 Uhr

Rovereto – Nach dem Meeting „Città di Trento“ zeigten die Leichtathleten einige Kilometer südlicher in Rovereto erneut Topleistungen. Besonders überzeugen konnten dabei Caren Agreiter und vier U18-Talente des SC Meran.

Bei ihrem Saisondebüt über 400m Hürden kam Agreiter auf starke 1:00.86 Minuten. Damit setzte sich die 24-jährige Bruneckerin klar vor Alessia Gentilini (1:05.59) und der Burgstallerin Maddalena Melle (1:05.67) durch. Stabhochspring-Ass Nathalie Kofler aus Lana, das in den letzten zwei Wochen zwei Mal die 4-Meter-Marke knackte, übersprang 3.90 m, scheiterte dann aber drei Mal an der neuen Landesrekordhöhe von 4.05 m.

Federica Cavalli vom Südtirol Team Club lief die 200 m in guten 25.29 Sekunden, U18-Talent Agata D’Angelo kam auf 26.46. Ganz stark in Szene setzen konnten sich die vier U18-Asse des Sportclub Meran, Anna Hofer, Emily Vucemillo, Lisa Leuprecht und Nike Frick. Im 3000-m-Bewerb gelangen den Schützlingen von Coach Hans Ladurner mit 10:11.47, 10:13.17, 10:14.73 und 10:38.82 Minuten vier klasse Zeiten. Überzeugen konnte auch 800-m-Läuferin Katharina Unterberger (2:27.21) vom SSV Bruneck. Weitspringerin Nora Rinner vom LAC Vinschgau kam auf 5.27 m. Die Meraner Diskuswerferin Marie Gruber erzielte mit 37.69 m eine neue Bestmarke.

 

Die Ergebnisse der Südtiroler beim 53. „Quercia D’Oro“-Meeting (Rovereto)

Damen

200m: 3. Federica Cavalli (Südtirol Team Club) 25.29

800m: 3. Katharina Unterberger (SSV Bruneck) 2:27.21

400m Hürden: 1. Caren Agreiter (SSV Bruneck) 1:00.86

Stab: 1. Nathalie Kofler (SV Lana) 3.90

Weit: 3. Nora Rinner (LAC Vinschgau) 5.27

Diskus: 1. Marie Gruber (Sportclub Meran) 37.69

Speer: 1. Marina Gazzotti (SG Eisacktal) 40.19

 

Herren

200m: 5. Elias Vonella (CSS Leonardo da Vinci) 23.40

800m: 6. Leonardo Varner (CSS Leonardo da Vinci) 2:06.54

400m Hürden: 2. Riccardo Vantini (CSS Leonardo da Vinci) 55.74

Hoch: 2. Mattia Cruciotti (Südtirol Team Club) 1.86

Weit: 4. Tiziano Gentilini (Athletic Club 96 Bozen) 5.61

Kugel: 3. Alex Filippone (CSS Leonardo da Vinci) 8.56

 

 

U18 Damen

200m: 2. Agata D’Angelo (Südtirol Team Club) 26.46

800m: 6. Alessandra Cima (SAF Bolzano) 2:31.67

3000m: 1. Anna Hofer (Sportclub Meran) 10:11.47

400m Hürden: 2. Lisa Palla (KSV Leichtathletik) 1:17.36

Weit: 4. Milla Möseneder (Südtirol Team Club) 4.89

Diskus: 3. Keira Sadja (Athletic Club 96 Bozen) 18.50

Speer: 8. Jessica Halmo (KSV Leichtathletik) 22.73

 

U18 Herren

200m: 2. Simon Federer (KSV Leichtathletik) 23.09

800m: 8. Jacopo Flaim (SAF Bolzano) 2:29.28

3000m: 5. Edoardo Vanerio (Athletic Club 96 Bozen) 10:15:86

400m Hürden: 2. Raul Lucas Anderlan (SAF Bolzano) 1:03.36

Weit: 5. Mattia Bucciarelli (Athletic Club 96 Bozen) 5.42

Kugel: 4. Marco Pentore (SAF Bolzano) 8.99

Staffel 4x400m: 2. Athletic Club 96 Bozen (Mattia Bucciarelli, Gabriel Filip, Herrmann Ludescher, Christian Valt) 3:41.18

Von: luk

Bezirk: Bozen