Den Rittnern scheinen die DEL-Pinguine überhaupt nicht zu liegen

swb-Energie-Cup: Ritten unterliegt auch Krefeld 1:4

Samstag, 03. September 2016 | 20:59 Uhr

Bremerhaven(D)/Ritten – Italienmeister Ritten läuft immer noch dem ersten Saisonsieg nach. Nach dem 4:4-Unentschieden gegen Gröden und den Niederlagen gegen Innsbruck, Rosenheim und Bremerhaven, verloren die „Buam“ am Samstagnachmittag auch das Finale um den 3. Platz beim swb-Energie-Cup in Bremerhaven gegen Krefeld mit 1:4-Toren.

Den Rittnern scheinen die DEL-Pinguine überhaupt nicht zu liegen. Gestern verloren sie 1:4 gegen Gastgeber Fishtown Pinguins, heute musste sie sich, ebenfalls 1:4, den Krefeld Pinguine geschlagen geben. Ritten trat erneut ohne die Nationalspieler Simon Kostner und Markus Spinell sowie die angeschlagenen Fabian Ebner und Kevin Fink an, bei Krefeld fehlten Schymainski, Galbraith, Pietta und Vasiljevs.

Von Beginn an machten die Schwarz-Gelben Druck und gingen verdient in der 12. Minute mit einem Treffer von Marco Rosa in Führung. Vier Minuten später erhöhte Mike Mieszkowski nach einer schönen Kombination mit Klöpper auf 2:0.

Alexander Frei verkürzt auf 1:2

Der zweite Abschnitt begann mit dem überraschenden Anschlusstreffer von Alexander Frei, der ein Zuspiel von Thomas Spinell zum 1:2 verwertete. Sekunden darauf hatte Ritten sogar die Chance zum Ausgleich, doch Klein wehrte erfolgreich ab. In der 27. Minuten nutzte Krefeld das erste Powerplay und stellte den zwei-Tore-Vorsprung mit einem Treffer von Mike Collins wieder her.

Das Schlussdrittel begann mit dem Pfostenschuss von Little. Anschließend musste Killeen mehrmals seine Mannschaften retten. Als der Rittner Torhüter in der Schlussminute für einen weiteren Feldspielers vom Eis ging, traf Christian Kretschmann zum 4:1-Endstand für Krefeld.

Somit beendet Ritten den diesjährigen swb-Energie-Cup auf Rang 4, Krefeld ist Dritter. Um 20:00 Uhr spielt Bremerhaven im Finale gegen die Iserlohn Roosters.

Ergebnisse swb-Energie-Cup in Bremerhaven

Halbfinale:

Iserlohn Roosters – Krefeld Pinguine 3:2 n.P. (0:1, 2:0, 0:1, 0:0)
0:1 Mike Little (12.), 1:1 Greg Rallo (20.), 2:1 Blaine Down (27.), 2:2 Marcel Müller (59.), 3:2 entscheidender Penalty Dylan Wruck

Fishtown Pinguins Bremerhaven – Rittner Buam 4:1 (1:1, 2:0, 1:0)
0:1 Oscar Ahlström (12.), 1:1 Brock Hooton (13.) , 2:1 Brock Hooton (35.), 3:1 Mike Moore (38.), 4:1 Cory Quirk (49.)

Spiel um 3. Platz: Krefeld Pinguine – Rittner Buam 4:1 (2:0, 1:1, 1:0)
1:0 Marco Rosa (12.), 2:0 Mike Mieszkowski (16.), 2:1 Alexander Frei (22.), 3:1 Mike Collins (27.), 4:1 Christian Kretschmann (60.)
20 Uhr, Endspiel:
Iserlohn Roosters – Fishtown Pinguins Bremerhaven

Von: ka

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz