Sowohl U17 als auch U15 landen gegen Triestina vollen Erfolg

Tolles Wochenende für FCS-Jugendmannschaften

Sonntag, 07. Oktober 2018 | 20:41 Uhr

Bozen – Im heimischen FCS Center konnten die Unter 17 und die Unter 15 der Weiß-Roten gegen Triestina – im Rahmen des fünften Spieltags beider Meisterschaften – alle sechs zur Verfügung stehenden Punkte holen. Die U17 gewann mit 2:0 und bleibt somit auch nach fünf Spielen ungeschlagen (vier Siege und ein Unentschieden) und an der Tabellenspitze. Die U15 siegte ebenfalls mit 2:0 und holte somit ihren dritten Sieg in Folge, welcher gleichzeitig den vierten Erfolg im fünften Match bedeutete.

Unter 17

Nach dem Unentschieden in Imola und zuvor drei Siegen in Folge gegen Virtus Vecomp (3:1), Pro Piacenza (1:0) und Lanerossi Vicenza (2:1) holte sich das Team von Mister Leonardo Ventura den vierten Erfolg im fünften Spiel: Man besiegte Triestina souverän mit 2:0 und hielt sich somit – weiterhin ungeschlagen – an der Tabellenspitze. Die Weiß-Roten gingen bereits nach zwei Minuten durch Rexhepi in Führung und machten in der zweiten Hälfte dank des Treffers von Calabrese den Sack zu. Buccini hielt seinen Kasten sauber und hielt in der 67. Minute sogar einen Elfmeter.

FC SÜDTIROL – TRIESTINA 2-0 (1-0)
FC SÜDTIROL: Buccini, Cernetti, Trompedeller, Catino, Gambato, Salvaterra, Sade’ (45. Pixner), Calabrese (70. Tscholl), Bertuolo (70. Davi), Giocondo (63. Baldo), Rexhepi (55. Grezzani)

Allenatore/Trainer: Leonardo Ventura
TRIESTINA: Deluca, Razem (85. Mihali), Frorenin, Boschetti, Tedesco, Linussi, Kepi (46. Parmesan), Venco (60. Vicentini), Malandrino (75. Somma), Miraglia (75. Trevisan), Zuani
Allenatore/Trainer: Lupidi

RETI/TORE: 2. Rexhepi (1-0), 52. Calabrese (2-0)

FCS/FotoSport Bordoni

Unter 15

Nach dem Auswärtssieg letzten Sonntag in Imola erzielten die Jungs von Mister Baiocchi gegen Triestina den dritten Dreier in Serie (und den vierten in den fünf bisher bestrittenen Partien). Nachdem es mit einem 0:0 zum Pausentee ging, drehten Kapitän Bacher und Co. nach Wiederanpfiff richtig auf und erzielten zwei Treffer. Es trafen Gruber und Polli.

FC SÜDTIROL – TRIESTINA 2-0 (0-0)
FC SÜDTIROL: Marano, Zandonatti, Nischler (58. Nischler), Nicotera (46. Obermair), Bacher, D’Antimo, Pecoraro, Gruber, Polli, Obexer (46. Marth), Lechl (46. Armani)
Allenatore/Trainer: Filippo Baiocchi
TRIESTINA: Umari, Longo (50. Lecco), Surez, Duiz, Spinelli, Borgobello (60. Castiglioni), Matrisciano, Zanella, Iacovoni, Tonon, Benvenuto
RETI/TORE: 48. Gruber (1-0), 55. Polli (2-0)

FCS/FotoSport Bordoni

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz