Jugendmannschaften des FCS

U17 verliert in Ravenna – U15 gewinnt

Sonntag, 02. Dezember 2018 | 17:22 Uhr

Bozen – In den Heimspielen gegen die gleichaltrigen Teams von Ravenna holten die Unter 17 und die Unter 15 der Weiß-Roten – im Rahmen des elften Spieltags beider Meisterschaften – drei von sechs möglichen Punkten. Die U17 unterlag mit 0:1, während die U15 durch ein 5:1 einen Kantersieg feierte.

Unter 17

Nach zuletzt vier Spielen ohne Niederlage – dank dreier Siege und eines Unentschiedens – sowie einer beeindruckenden Bilanz von sieben Siegen, zwei Remis und nur einer Niederlage aus den ersten zehn Spielen, muss die Mannschaft von Trainer Leonardo Ventura im Heimspiel gegen Ravenna die zweite Saisonniederlage hinnehmen: 0:1 hieß das Verdikt aus der Sicht der Weiß-Roten. Trotzdem bleibt die U17 des FCS an der Tabellenspitze. Besonderes Vorkommnis: Grezzani scheiterte in der 34. Minute vom Elfmeterpunkt.

FC SÜDTIROL – RAVENNA 0-1 (0-1)
FC SÜDTIROL: Casaril, Gabrielli, Trompedeller, Catino, Gambato, Salvaterra, Giocondo, Calabrese, Bertuolo, Grezzani, Rexhepi
Allenatore/Trainer: Leonardo Ventura
RAVENNA: Salvatori, Papanaro, Stellacci, Gordini, Raccagni, Cesprini, Rechichi, Fiorani, Sintoni, Marra, Tomasi
Allenatore/Trainer: Stefano Cassani
RETI/TORE: 40. Rechichi (0-1)

Unter 15

Nach zuletzt fünf Spielen ohne Sieg, in denen man nur zwei Punkte holen konnte, kann das Team von Mister Baiocchi seine Durststrecke beenden: Im Heimspiel gegen Ravenna gelang durch ein 5:1 ein wahrer Befreiungsschlag. Man of the Match war für die Weiß-Roten Polli, der einen Viererpack schnürte. Den fünften Treffer markierte Armani.

FC SÜDTIROL – RAVENNA 5-1 (2-1)
FC SÜDTIROL: Marano, Zandonatti, Montini (57. Palla), Gruber, Bacher, Obexer, Pegoraro, Marth (56. Nicotera), Polli, Obermair, Lechl (42. Armani)
Allenatore/Trainer: Baiocchi Filippo
RAVENNA: Filipponi, Vergani, Tesselli, Gabelli (36. Vittori), Aloushaj, Mazzavillani, Montanari 36. Andreani), Marangon (52. Monti), Sabbatini (52. Irianni), Iachetta (36. Cianciolli), Torchetti (54. De Cesare)
Allenatore/Trainer: Babini

RETI/TORE: 6. rigore/Foulelfmeter Sabbatini (0-1), 26. Polli (1-1), 32. rigore/Foulelfmeter Polli (2-1), 52. Polli (3-1), 54. Polli (4-1), 62. rigore/Foulelfmeter

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz