Das Schnalstal präsentiert sich in der Toskana

Vom Strand auf die Skipiste

Freitag, 11. August 2017 | 16:48 Uhr

Schnalstaler Gletscher – Der „Palio dei Bagni“, die Ruderboot-Regatta der Bademeister, gehört zu den absoluten Höhepunkten im mondänen Badeort Forte dei Marmi in der Toskana. Das Schnalstal stiftete heuer dafür Preise für die ersten drei Plätze und war auch mit einem Stand präsent, um den rund 3.000 Zuschauern schon jetzt Lust auf den Winter zu machen.

Die Kooperation zwischen dem Schnalstal und Forte dei Marmi steht unter dem Leitmotiv „mare e monti“.  Vor etwas mehr als einem Jahr wurde im Gletscher-Hotel „Grawand“ (3.212 Meter) eine originale toskanische Fischsuppe serviert. Zudem stellte Lilio Tarabella, treibende Kraft der Partnerschaft, der in Forte dei Marmi das gleichnamige Hotel führt, für die Sieger des diesjährigen Bikini-&-Bermuda-Rennens des ASV Schnals als Preise Aufenthalte am goldenen Strand der toskanischen Küste bereit.

Im Gegenzug stifteten die Schnalstaler Gletscherbahnen und der Tourismusverein Schnalstal für die Sieger der Ruderboot-Regatta Gutscheine für ein spektakuläres Ski-Wochenende im Dezember am Schnalstaler Gletscher.

„Die originellen Preise in Form von Skiern erregten viel Aufsehen, wir konnten sehr viele Kontakte knüpfen und Schnals bewerben“, zeigten sich Elmar Pichler Rolle, Direktor der Schnalstaler Gletscherbahnen und Manfred Waldner, Tourismus-Direktor in Schnals über die Veranstaltung in Forte dei Marmi erfreut.

Im Bild sieht man die Sieger Marco und Andrea Bonaso, die zweitplatzierten Luca Branchetti und Stefano Giannotti und die drittplatzierten Stefano Bascherini und Nicola Donnini.

Von: mk

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz