Olimpija mit 3:0 auf die Heimreise geschickt

Weitere drei Punkte für die Foxes

Freitag, 22. Dezember 2023 | 23:39 Uhr

Bozen – Der Motor des HCB Südtirol Alperia läuft weiter auf Hochtouren! Mit je einem Tor pro Drittel und einem Shutout von Goalie Vallini (MVP des Spieles) besiegten die Foxes im letzten Spiel vor Weihnachten HK SZ Olimpija mit 3:0. Durch den heutigen Erfolg haben Frank & Co. den fünften Tabellenplatz gefestigt.

Das Match.

Foxes mit demselben Lineup wie im Spiel gegen Vienna, einzige Änderung gab es im Tor, wo Coach Glen Hanlon heute Vallini den Vorzug gab.

Überfallartiger Beginn der Slowenen, die Vallini in den ersten drei Minuten in die Zange nahmen, dann hatte sie ihr Pulver verschossen. Die ersten Warnschüsse der Foxes kam durch einen Blueliner von Vandane, einer Einzelaktion von Ford, einem weiteren Distanzschuss von Valentine und einem starken Antritt von Mantenuto, der durch ein Foul gestoppt wurde. Das anschließende Powerplay führte zur Bozner Führung: Vandane sah den an der rechten Slot Seite lauernden Halmo, der die Scheibe in den Kasten verlängerte. Das Spiel plätscherte nun ohne Höhepunkte dahin, die beste Chance auf den zweiten Bozner Treffer hatte Kapitän Frank, der einen Querpass von Thomas aus dem Slot nicht im Tor unterbrachte.

Facebook/HC Bozen – Bolzano Foxes

Der mittlere Abschnitt sorgte gleich nach dem Wiederanpfiff für eine Unterbrechung: die Schiedsrichter nahmen den Videobeweis zu Hilfe und sprachen nach längerem Studium eine 20 + 5 Minuten Strafe gegen Dodero wegen Spearing aus. In der folgenden fünfminütigen Überzahl benötigten die Foxes über vier Minuten bis zum zweiten Treffer. Im Powerplay waren die Weißroten zu verspielt und wollten die Scheibe unbedingt ins Tor tragen, bis Thomas mit einer Volleyabnahme aus dem Bullykreis via Torstange endlich der zweite Treffer gelang. In der Folge tauschten sich die Spieler immer wieder kleine Nettigkeiten aus, wobei Bozen zwei Mal in Unterzahl spielen musste, jedoch nichts anbrennen ließ. Nach einem Abschluss von Vandane aus vollem Lauf, hatten auch die Slowenen zwei gute Möglichkeiten: zuerst mit einem Schuss von Magovac aus dem Hinterhalt, der sichere Beute von Vallini wurde und anschließend durch Gooch, der urplötzlich allein vor dem Bozner Torhüter auftauchte, der auch diesmal Sieger blieb.

Ein weiterer Save von Vallini gegen den allein gelassenen Gooch eröffnete den Schlussabschnitt, für die Weißroten setzte Miceli ein herrliches Zuspiel von Frigo neben den Kasten. Nach einem wiederholten starken Penalty Killing schnappte sich Halmo direkt von der Strafbank kommend die Scheibe und, anstatt selbst den Abschluss zu suchen, legte er die Scheibe mustergültig auf Mantenuto zurück, der mit einem Shorthander einnetzte. In der Folge zeichnete sich Vallini zweimal gegen Gooch aus, der beide Male allein vor ihm aufgetaucht war. Zum Abschluss lieferten sich noch Crnovic und Valentine einen wilden Boxkampf, der für beide mit einer Matchstrafe endete.

Das nächste Spiel für Frank & Co. steht am Stefanstag, 26. Dezember, auf dem Programm. Mit Spielbeginn um 19:45 Uhr kommt der VSV in die Sparkasse Arena.

HCB Südtirol Alperia – HK SZ Olimpija 3:0 (1:0 – 1:0 – 1:0)

Die Tore: 09:56 PP1 Mike Halmo (1:0) – 25:46 PP1 Christian Thomas (2:0) – 52:05 Daniel Mantenuto (3:0)

Schiedsrichter: Berneker/Trilar – Hribar/Pardatscher

PIM: 13:56

Torschüsse: 36:27

Zuschauer: 2540

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
thomas
thomas
Kinig
2 Monate 11 Tage

bravo Foxes!

wpDiscuz