Rally in Parma steht bevor

Zanon wird vom Jäger zum Gejagten

Donnerstag, 20. April 2017 | 17:55 Uhr

 

Vor zwei Wochen fand der erste Lauf zum Internationalen Rally Cup in Cassino (FR) statt. Unter den 75 Startern befand sich auch der Eggentaler Bernd Zanon, der erstmals in dieser Meisterschaft teil nimmt.

Das Rennen bestand aus acht Wertungsprüfungen über insgesamt 300 Kilometer wovon Zanon sechs Prüfungen für sich entscheiden konnte.

Damit holte er in der für ihn neuen Kategorie S2000 bereits im ersten Rennen den ersten Sieg und startet somit als Führender der Meisterschaft in die Saison 2017.

Zanon: „Wir konnten das Auto vor dem Rennen kaum testen und die Konkurrenz war stark. Wir hatten vor dem Rennen nicht mit einem Sieg gerechnet, auch wenn die Entscheidung mit einem Vorsprung von nur sieben Zehntel Sekunden denkbar knapp ausfiel. Im Rallyesport sind sieben Zehntel nicht mehr als ein Wimpernschlag“

Mit dem Sieg im ersten Rennen mit dem neuen Auto hat Zanon eindrucksvoll seinen Anspruch auf die vorderen Plätze der neuen Meisterschaft bekundet. Nach Tests in Slowenien am kommenden Wochenende wird Zanon am 20. Mai in Parma im Internationalen Rally Cup erneut angreifen, der Sieg in Cassino hat gezeigt, dass Zanon in der neuen Meisterschaft durchaus schon in der ersten Saison um die vordersten Plätze mitkämpfen kann.

Von: luk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz