Musiksommer in der Hofburg

Abendkonzerte mit ausgewählten Programmen

Donnerstag, 09. August 2018 | 16:29 Uhr

Brixen – In eine einzigartige musikalische Klangkulisse verwandelt sich der Innenhof der Brixner Hofburg in den kommenden Wochen, wenn die Bürgerkapelle Brixen in Zusammenarbeit mit dem Kulturverein Brixen Musik zum Musiksommer in der Hofburg einlädt. Die Konzertreihe wurde heute Vormittag im Rahmen der Pressekonferenz des Stadtrats im Beisein von Kulturstadträtin Monika Leitner und Stadträtin Paula Bacher sowie von Vertretern der beiden Vereine vorgestellt.

Vor elf Jahren hat die Brixner Bürgerkapelle die Initiative Blasmusiksommer im Herrengarten ins Leben gerufen: eine Reihe von Abendkonzerten mit ausgewählten Programmen verschiedener Musikkapellen, darunter die Bürgerkapelle Brixen. Im vergangenen Jahr „übersiedelte“ der Blasmusiksommer in den Innenhof der Hofburg, der sich nicht nur durch ein einzigartig suggestives Ambiente auszeichnet, sondern auch eine hervorragende Klangkulisse bietet. Aus dem Blasmusiksommer ist nun der Musiksommer in der Hofburg geworden, denn heuer wurde auch der Kulturverein Brixen Musik als Partner ins Boot geholt. Neben den Konzerten der verschiedenen Blaskapellen tritt auf Einladung des Vereins erstmals das Haydn Orchester von Trient und Bozen im Rahmen eines Sommerprogramms in Brixen auf, und zwar mit einem modernen und hochkarätigen Programm, das vom Ausnahmetrompeter Marco Pierobon dirigiert und begleitet wird. Das Orchester spielt am 21. August um 21.00 Uhr Bernsteins „Suite aus der West Side Story“, die Werke „Drei Préludes“ sowie „Ambulatory“ von George Gershwin und „A Led Zeppelin Classical Tribute“ (Robert Plant, Jimmy Page).

Kulturstadträtin Monika Leitner sprach der Bürgerkapelle Brixen den Dank der Gemeinde für die Organisation der hochkarätigen Veranstaltung aus, die Tradition und Innovation verbinde und mit einem sehr abwechslungsreichen Programm aufwarte. Sie bezeichnete die Bürgerkapelle als Felsen in der Brixner Kulturlandschaft und begrüßte den Musiksommer in der Hofburg als wertvolle Initiative, welche die Stadt kulturell bereichere und weiterbringe. Obmann Martin Rastner bedankte sich bei der Gemeinde für die finanzielle und organisatorische Unterstützung und freute sich über die Zusammenarbeit mit dem Kulturverein Brixen Musik, die man in Zukunft weiter ausbauen wolle.

Das Auftaktkonzert des Musiksommers in der Hofburg spielt traditionsgemäß die Bürgerkapelle Brixen am morgigen Freitagabend um 20.30 Uhr unter der Leitung von Hans Pircher (bei schlechtem Wetter im Forum Brixen). Am Samstag und Sonntag folgen die Auftritte der Jugendbrassband Südtirol (20.30 Uhr) und der Musikkapelle Villnöss (19.00 Uhr). Die Musikkapelle Anras aus Osttirol tritt am 18. August um 20.30 Uhr auf, die Stadtkapelle Bozen am 19. August um 19.00 Uhr. Den Abschluss bildet das oben erwähnte Konzert des Haydn Orchesters von Trient und Bozen. Die Blasmusikkonzerte sind frei zugänglich, Karten für das Konzert des Haydn Orchesters sind bei der Brixen Tourismus Genossenschaft erhältlich.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz