Uraufführung des Blasmusikwerkes beim Osterkonzert der Musikkapelle Aldein

“Bletterbach Canyon”: Eine Reise durch Zeit und Gestein

Mittwoch, 17. April 2019 | 11:38 Uhr

Vor nunmehr zehn Jahren sind die Dolomiten – und damit die Bletterbachschlucht – in die Liste der UNESCO-Welterbestätten aufgenommen worden. Für den Verwaltungsrat GEOPARC Bletterbach Anlass, um ein Auftragswerk für Blasmusik anzuregen. Beim Osterkonzert am Sonntag, 21. April 2019 bringt die Musikkapelle Aldein das Werk „Bletterbach Canyon“ von Rupert Hechensteiner aus St. Pauls zur Uraufführung.

„…eine Reise durch Zeit und Gestein“, so fasst der Komponist Rupert Hechensteiner sein Werk über die Aldeiner Bletterbachschlucht zusammen. Die Musikkapelle Aldein lässt das Stück im Rahmen ihres traditionellenOsterkonzertes am Ostersonntag, 21. April um 20.30 Uhr im Sportzentrum Aldein zum ersten Mal erklingen. Dadurch werden 280 Millionen Jahre Erdgeschichte nun auch musikalisch erlebbar, vom „kleinen, dünnen Bächlein, das sich Schicht um Schicht in die Tiefe gräbt und sich dabei selber immer wieder wandelt“ bis zu einem starken und dynamischen Bach, „der langsam und träge seine Energie fließen lässt und sich mit dem Gestein verbindet, es bearbeitet und so diese einzigartige Landschaft nach und nach formt“, wie Komponist Hechensteiner beschreibt. Das Motiv des Bletterbachs bleibt dabei – wenn auch gewandelt – erkennbar und zieht sich wie ein roter Faden durch diese Reise durch Zeit und Gestein.

Für die Musikkapelle Aldein ist es eine einmalige Gelegenheit und ein besonderer Reiz, dieses Werk beim Osterkonzert 2019 zum ersten Mal zum Erklingen zu bringen. Blasmusikfreunde können sich daher auf den Ostersonntag, 21. April freuen und gespannt sein, wie der Komponist Rupert Hechensteiner das Dolomiten UNESCO Welterbe Bletterbach und die Besonderheiten der Schlucht musikalisch beschreibt und wie die Musikkapelle Aldein das Werk umsetzt. Wer sich mit dem Thema intensiver auseinandersetzen möchte, hat im Sommer dazu die Möglichkeit: Am 22. August führt Rupert Hechensteiner zu jenen Plätzen in der Schlucht, die ihn besonders inspiriert haben – begleitet von einem Bläserensemble der Aldeiner Musikkapelle. Am Abend bringt dann die ganze Kapelle das Werk am Besucherzentrum GEOPARC Bletterbach in Aldein zur Aufführung.

Von: luk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz