Lust an der Suche nach dem Unbekannten

Concerto Köln eröffnet Konzertreihe “barocco”

Dienstag, 23. August 2016 | 18:32 Uhr

Meran – Concerto Köln in Meran: Ein Spitzenensemble der „Alten Musik“ gastiert am 25. August in der Kurstadt – und eröffnet in der Stadtpfarrkirche die Konzertreihe „barocco“ der Meraner Musikwochen. Auf dem Programm stehen an diesem Abend Instrumentalstücke und Arien von Evaristo Felice Dall’Abaco, Georg Friedrich Händel, Antonio Vivaldi und Giovanni Battista Sammartini. Solistin ist Rosanne van Sandwijk (Mezzosopran). Beginn: 20.30 Uhr.

Leidenschaftliches Musizieren und die ungebrochene Lust an der Suche nach dem Unbekannten, das sind die Markenzeichen von Concerto Köln. Seit nunmehr 30 Jahren zählt das Orchester mit dem unverwechselbaren Klang zu den führenden Ensembles im Bereich der historischen Aufführungspraxis. Als Mitglieder eines selbstverwalteten Orchesters tragen die Musiker in besonderem Maße die Verantwortung für den Erfolg von Concerto Köln. Mayumi Hirasaki und Shunske Sato als ständige Konzertmeister sowie Lorenzo Alpert als Künstlerischer Leiter sind hierbei für die interne Meinungsfindung maßgeblich. Künstlerische Projekte wie CD-Aufnahmen oder Konzerttourneen sowie die Auswahl von musikalischen Partnern werden innerhalb des Orchesters diskutiert und entschieden. Dabei beweisen die Musiker seit vielen Jahren, dass künstlerischer Anspruch nicht im Widerspruch zu Publikumserfolg steht. Die Diskografie des Ensembles umfasst mittlerweile mehr als 70 Aufnahmen, die mit Preisen wie dem ECHO Klassik, dem Grammy Award, dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik, dem MIDEM Classic Award, dem Choc du Monde de la Musique, dem Diapason d’Année oder dem Diapason d’Or ausgezeichnet wurden.

Die Mezzosopranistin Rosanne van Sandwijk studierte am Rotterdamer Konservatorium und schloss ihre Ausbildung mit Auszeichnung ab. Als Finalistin des 48. Internationalen Gesangswettbewerb „Den Bosch“ gewann sie 2010 den Oratoriumspreis, den Staetshuys Fonds Preis und ein Engagement an der Nederlands Opera. Sie sang die Altpartie in Bachs Passionen und Kantaten und in Sakralwerken von Mendelssohn, Haydn, Saint-Saens, Beethoven und Duruflé. Dabei arbeitete sie mit Dirigenten wie Paul McCreesh, Jan Willem de Vriend, Daniel Reuss, Sir Collin Davis, Louis Langrée, Marc Minkowski und Iwan Fischer sowie mit Orchestern wie Concerto d’Amsterdam, Camerata Salzburg, den Rotterdamer Philharmonikern, Les Musiciens du Louvre und dem Königlichen Concertgebouw Orchestra zusammen Von 2013 bis 2015 war Rosanne van Sandwijk Ensemblemitglied der Oper Kiel.

Von: sr

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz