Die Konkurrenz in Wien war groß

Gold für Jelena Reider bei Russischwettbewerb in Wien

Dienstag, 09. April 2019 | 10:50 Uhr

Wien – Jelena Reider aus der Klasse 5es des Klassischen, Sprachen- und Kunstgymnasiums “Walther von der Vogelweide” in Bozen hat in der vergangenen Woche in Wien beim Bundeswettbewerb in Russisch den ersten Platz erobert. Für die Teilnahme hatte sich Jelena Rieder mit ihrem ersten Platz beim Gesamttiroler Fremdsprachenwettbewerb qualifiziert.

Die Konkurrenz in Wien war groß, die Teilnehmenden waren durchwegs hochmotiviert und hatten sehr gute Russischkenntnisse. Im Rahmen der Siegerehrung betonten die Vertreter des Russischen Kulturinstituts , das in diesem Jahr den Wettbewerb ausgerichtet hat, dass es bei diesem Wettbewerb vor allem um ein Fest der russischen Sprache und um das Miteinander gehe. Der Botschafter der Russischen Föderation in Österreich, Dmitrij Ljubinskij, beglückwünschte bei der Siegerehrung jeden der Teilnehmenden persönlich und übergab symbolisch ein Stipendium für ein einmonatiges Studium an einer Universität seiner Wahl in der Russischen Föderation.

lpa

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Gold für Jelena Reider bei Russischwettbewerb in Wien"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
m69
m69
Kinig
10 Tage 16 h

Gratulation!

Я хотел бы говорить по-русски так же, как и вы!

Costa
Costa
Grünschnabel
10 Tage 15 h

Top Leistung! Beschwingend, wenn der Einsatz gesehen und honoriert wird!

Rosenrot
Rosenrot
Grünschnabel
10 Tage 11 h

Ist ein Elternteil aus Russland? Der Vorname des Mädchens ist eindeutig russisch. Das würde das “Sprachentalent” erklären.

kleinerMann
kleinerMann
Superredner
10 Tage 10 h

Nein, sind Spanier !

klara
klara
Superredner
10 Tage 10 h

@ Rosenrot Sie müssen aber schon grundsätzlich immer meckern, wenn es um junge Menschen geht.

WM
WM
Universalgelehrter
10 Tage 12 h

Ocin caracho super

wpDiscuz