Raum und Platz für Bildung und Kultur werden geschaffen

Grundsteinlegung für die neue Stadtbibliothek Brixen

Mittwoch, 17. Juli 2019 | 16:45 Uhr

Brixen – Am Mittwochvormittag fand auf der Baustelle am Domplatz die Grundsteinlegung der neuen Stadtbibliothek Brixen statt. Bürgermeister Peter Brunner begrüßte die Anwesenden Landesräte und Ehrengäste Philipp Achammer und Giuliano Vettorato, sowie rund 50 Personen aus Politik, Kirche und Kultur.

Das Projekt, welches 2010 aus einem internationalen Ideenwettbewerb mit 160 Konkurrenten hervorging, sieht die Wiedergewinnung des ehemaligen Gerichts- und Finanzgebäudes sowie einen Neubau vor. Die Sanierungsarbeiten am Gerichtsgebäude, der heutige provisorische Sitz des Rathauses, wurden bereits 2017 abgeschlossen. Das Bauunternehmen Unionbau konnte nun Anfang Mai die Umbauarbeiten am ehemaligen Finanzgebäude beginnen.

„Mit der symbolischen Grundsteinlegung setzen wir ein wichtiges Zeichen für die Zukunft“, so Bürgermeister Peter Brunner im Rahmen seiner Ansprache.

Die rund 10.000 Nutzer pro Jahr mit fast 172.000 Ausleihen 2018, sprechen nämlich für eine zentrale Anlaufstelle im Bildungs- und Kulturbereich für die Stadt Brixen und dessen Umgebung.

Mit der neuen Struktur werde man den aktuellen Erfordernissen gerecht und man schaffe die Weichen für das weitere Entwicklungspotential der Bibliothek.

Die Übergabe des 11,6 Millionen Euro teuren Projektes, ist für Herbst 2021 geplant. Auf einer Nutzfläche von insgesamt 2.260 m² werden unter anderem verschiedene Lesezonen, ein Mehrzwickraum, Jugend- und didaktische Bereiche sowie eine Spielothek entstehen. Im Bereich zwischen den Bauten wird ein eindrucksvoller „Lesegarten“ seinen Platz finden.

Bürgermeister Brunner dankte in seiner Rede allen beteiligten Unternehmen, Technikern und Institutionen, die mit viel Einsatz hinter der Realisierung des Umbaus stehen. Ein besonderer Dank ging auch Bürgermeistern a.D. Albert Pürgstaller welcher während seiner Amtszeit das Projekt initiiert hatte und Zeno Giacomuzzi, einer der Gründungsväter der Stadtbibliothek in Brixen und ebenfalls bei der Grundsteinlesung anwesend. „Meine Gedanken sind auch bei Kathi Trojer: die neue Bibliothek ist, gemäß ihrem langjährigen Einsatz, als Ort der Bildung und Begegnung, des Wissens und der Kultur konzipiert und ich freue mich, dass bald dafür mehr Raum und Platz geschaffen wird“, betonte Brunner zum Abschluss.

Die Landesräte Philipp Achammer und Giuliano Vettorato schlossen sich den Worten des Bürgermeisters an und gratulierten der Stadtverwaltung für das gelungene Projekt.

Umrahmt wurde die feierliche Grundsteinlesung von den Vorlesungen von Magdalena Ferdigg von der Gruppe „Glühbirne“ und dem Segensspruch von Domdekan Ulrich Fistill.

Von: luk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Grundsteinlegung für die neue Stadtbibliothek Brixen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Staenkerer
1 Monat 7 Tage

brixen im größenwahn …

Nichname
Nichname
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Nicht jeder weiß mit einem Buch etwas anzufangen …

Staenkerer
1 Monat 7 Tage

@Nichname 😃🤣😄 i les viel und honn jede menge bücher, ollerding gekaft, und kaf a gerne neue dazuai
der größenwahn bezieht sich auf olle baustelln: musikschule mit probelokal und avsbüro, erweiterung des aquarena, de grod fertiggstellte prachtstraße, de neue unterführung, des geplante bahnl und und und …

Savonarola
1 Monat 6 Tage

der Neubau wird sich sicher wieder harmonisch in den Dorfkern einfügen…

wpDiscuz