Am 4. November in Brixen

Kollektiv Textkörper zeigt “Umrisse vom Ich oder Du”

Mittwoch, 01. November 2017 | 11:50 Uhr

Brixen – 2017 ist das Festival Alps Move erstmals im Parzivalsaal des Vinzentinums Brixen zu Gast. Das Künstlerkollektiv TextKörper  rund um Sarah Merler zeigt die Performance “Umrisse vom Ich oder Du”. Neben Sarah Merler umfasst das Kollektiv die Autorin Greta Pichler und die Tänzerin Katharina Illnar. Gemeinsam arbeiten die drei Künstlerinnen an Kombinationen von Text und Tanz, die neue Möglichkeiten schaffen, um Aktuelles zu thematisieren und den Zugang zur Performancekunst zu erleichtern. Die Aufführung findet im Vinzentinum in Brixen am 4. November statt. Beginn ist um 20.00 Uhr.

Durch die tänzerisch-literarische Annäherung an das Thema „Grenzen“ entsteht Raum für eine Auseinandersetzung mit Grenzsetzung und Grenzdefinition im gesellschaftlichen öffentlichen Sinne, sowie auf einer persönlichen Ebene. Die künstlerische Kombination von Tanz und Sprache spricht unterschiedliche Bereiche der Wahrnehmung an. Dabei werden Gedankengänge ausgelöst, Fragen aufgeworfen, wobei jedoch nicht zwangsläufig Antworten gefunden werden müssen.

“Unsere Arbeit geht von einer Beobachtung der sozialen Dynamiken und zwischenmenschlichen Beziehungen aus. Die daraus gewonnenen Eindrücke werden anhand eines poetischen Textes in sprachliche Umrisse gefasst; den körperlichen Ausdruck erfahren sie in der getanzten Bewegung. Ziel ist die Kombination beider Disziplinen – also Sprache und Tanz – um eine neue Kommunikation- und Ausdrucksform zu entwickeln”, erzählt Sarah Merler.

Nach dem Zwischenspiel in Brixen kommt Alps Move von 15. bis 18. November nach Bozen. Und auch in Bozen wird zunächst ein für den Tanz ungewohnter Aufführungsort gewählt: Santija Bieza und Claudia und Benjamin Tomasi zeigen am 15. November im Merkantilgebäude ihre neuen Arbeiten. Am 17. November stehen im Stadttheater Gries drei Kurzbiografien mit Errante Teatro Danza, Stefania Bertola und Elisabeth Ramoser/Company KaZe auf dem Programm. Abschluss der diesjährigen Festivalausgabe bildet die Contact-Jam am 18. November (Stadttheater Gries), die allen Interessierten offen steht.

www.alpsmove.it

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz