Das Gemeinsame im Mittelpunkt

Kolping Meran: Otto von Dellemann zum Vorsitzenden gewählt

Montag, 01. April 2019 | 18:47 Uhr

Meran – Otto von Dellemann wurde am 26. März von den Mitgliedern des Trägerverein Kolpinghaus Meran e.V. zum Vorsitzenden gewählt.

Er wird in den nächsten drei Jahren gemeinsam mit seinen Vorstandsmitgliedern des Vereines, Dietmar Former, Franz Gufler, Annamaria Lastei, Heinrich Rottensteiner, Präses Dr. Josef Stampfl, Maria Stuefer sowie mit den Rechnungsprüfern Otto Greif und Dr. Armin Hilpold die Geschicke des Kolpinghauses Meran leiten.

Der neue Präsident richtete in seiner Ansprache lobende und dankende Worte an seinen Vorgänger Karl Lobis (sowie den bisherigen Vorstand), der drei Jahre mit sehr viel Elan und Energie im Kolpinghaus Meran tätig war, und das Hotel, zwei Schülerheime mit 180 Schülern, Café und Bistro sowie Schülermensa führte. Gleichzeitig freute er sich mit dem neugewählten Vorstand neue Ziele zu verfolgen.

Der neugewählte Vorsitzende von Dellemann zitierte dabei Adolph Kolping der einmal sagte: “Wir können viel, wenn wir nur nachhaltig wollen; wir können Großes, wenn tüchtige Kräfte sich vereinen.”

Ausgehend von dieser Aussage des Verbandsgründers Kolping rief von Dellemann alle Anwesenden auf, das Gemeinsame zu sehen und auch so aufzutreten. Das Gemeinsame bedeute auch, das „Soziale als Basis der Tätigkeit zu sehen und danach zu handeln“.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt