Beginn ist um 20.00 Uhr

Kurze Zukunft: “Thema”-Abend am 13. November in Brixen

Montag, 06. November 2017 | 10:45 Uhr

Brixen – Die Zukunftsplanung steht am kommenden Montag im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe “Thema: Mensch und Gesellschaft”.

Zukunft zu planen wird immer schwieriger, zumal die zukunftsbestimmenden Faktoren, mehr, vielfältiger und weniger vorhersehbar werden. Sowohl in der Planung der beruflichen Laufbahn, bei den Wirtschaftsprognosen oder in der Meinungsforschung verkürzen sich die Zeiträume, für die Vorhersagen zuverlässig getroffen werden können. Geplant werden kann offenbar nur mehr eine kurze Zukunft. Um diese “Kurze Zukunft” dreht sich die nächste Abendveranstaltung der Reihe “Thema: Mensch und Gesellschaft”, zu der die Landesabteilung Deutsche Kultur am kommenden Montag, 13. November, nach Brixen einlädt, und zwar zu Daminai-Holz & KO in die Julius-Drust-Straße 68.

Nach der Begrüßung durch Kulturlandesrat Philipp Achammer wird Carla Albrecht, Psychologin der Münchener Manufaktur für Organisationsberatung M19, unter dem Motto “Anzeit und Auszeit”  psychologische Erkenntnisse zur Schnellebigkeit vorstellen. Der Generalsekretär der Österreichischen Gesellschaft für Politikberatung und Politikentwicklung, Andreas Höferl, wird dann zum Thema “Kurze Zukunft – Kurze Politik” sprechen. Es folgt ein Gespräch mit Vertretern aus Wirtschaft und Bildung zur Frage “Zukunft nur mehr Kurz gedacht?”.

Die Veranstaltung “Kurze Zukunft” der Reihe Thema ist frei zugänglich. Beginn ist um 20.00 Uhr.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Kurze Zukunft: “Thema”-Abend am 13. November in Brixen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
denkbar
denkbar
Universalgelehrter
11 Tage 3 h

Find ich gut!

wpDiscuz