School‘s Out Draw 2018/19

Maturaball geht auch ohne Alkoholexzesse

Dienstag, 09. April 2019 | 09:55 Uhr

Bozen – Auch dieses Jahr prämieren das Forum für Prävention und die Südtiroler Raiffeisenkassen wieder drei glückliche Gewinnerklassen des Maturaballwettbewerbs „School’s Out Draw “.

Immer wieder kommt es bei Maturabällen und Maturafeten zu Alkoholexzessen. Dieses Dauerthema wird vom Forum Prävention in enger Zusammenarbeit mit den Südtiroler Raiffeisenkassen aufgegriffen und durch das Projekt „Schools Out Draw“ in Angriff genommen.

Im Rahmen des Maturaballwettbewerbs „School‘s Out Draw“ wurden Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen des Schuljahres 2018/2019 dazu aufgerufen, bei ihrem Schulabschluss-Event fünf Standards für einen verantwortungsvollen und bewussten Alkoholkonsum und -ausschank einzuhalten.

Insgesamt zwölf Oberschulklassen qualifizierten sich für die Verlosung des „School’s Out Draw 2018/19“, indem sie bei ihrem Event die fünf Minimal-Standards einhielten und sich durch das Logo „Feiern mit Niveau“ erkennbar machten. Diese Zulassungskriterien wurden schließlich durch die Unterschrift eines Ordnungshüters bestätigt.

Die Gewinnerklassen wurden von einem Filmteam überrascht und erhielten jeweils ein Preisgeld im Wert von 1.000,00 Euro:
• Klasse 5eR – Sprachen- und Realgymnasium „Nikolaus Cusanus“ Bruneck
• Klasse 5A – Fachoberschule für Bauwesen „Peter Anich“ Bozen
• Klasse 5B – Fachoberschule für Wirtschaft, Grafik und Kommunikation „Julius und Gilbert Durst“ Brixen

„Die Initiative ist ein wichtiger Bestandteil der Alkoholpräventionsstrategie, die wir seit Jahren voranbringen. Mit ihr kommen wir in Kontakt mit Personen und Events, die ansonsten schwer erreichbar sind. Ziel der zweiten Auflage ist es, noch mehr Abschlussklassen zu erreichen. Dass Schulleitungen und Gemeindeverantwortliche die Initiative mittragen, ist dabei sehr wichtig.“, sagt Peter Koler, Direktor des Forum Prävention.

„Raiffeisen glaubt an die Jugend. Mit der finanziellen Unterstützung des Wettbewerbs ‚School‘s Out Draw‘ wollen wir dort sein, wo Jugend stattfindet: bei einem wichtigen Ereignis und beim dazugehörigen Fest. Gleichzeitig sehen wir die Initiative auch als Denkanstoß für junge Menschen, sich mit Verantwortung als eigenständig denkende und handelnde Mitglieder der Gesellschaft zu entwickeln.“, erklärt Christian Tanner, Vizedirektor des Raiffeisenverbands Südtirol.

„Natürlich haben wir diskutiert, ob wir als Klasse bei ‚School‘s out Draw‘ mitmachen sollen. Im Nachhinein sind wir aber sehr froh, dass wir uns entschieden haben, die fünf Standards bei unserem Ball einzuhalten. Als uns dann auch noch das Filmteam während des Unterrichts überrascht und uns über den Gewinn informiert hat, konnten wir es kaum glauben“, erzählt eine Schülerin freudig.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Maturaball geht auch ohne Alkoholexzesse"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
kleinerMann
kleinerMann
Superredner
11 Tage 8 h

Afn Ball, do hot man a Hetz, obr in nägschtn Tog, do isch man ollm letz . . hat schon ein bekannter Liederbarde aus Südtirol gesungen u. sicherlich nicht unrecht !

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
11 Tage 5 h

Schon traurig dass man ohne sich zu besaufen oder sonstiges Gift zu konsumieren keinen Spass haben kann…

typisch
typisch
Kinig
11 Tage 8 h

Klar, ist ja früher auch gegangen, oder hat sich das problem extrem verschlechtern, wo sind die statistiken zu rettungseinsätzen wegen alkohols?

DerTom
DerTom
Grünschnabel
11 Tage 4 h

Mir hobn holt nou an rausch in ruhe ausschlofn gekennt – heint wert man jo glei eingliefert wegn alkohovergiftung….

wpDiscuz