Fachmann auf dem Gebiet

Minderjährigen-Schutz: Gottfried Ugolini im Leitungsgremiun der Bischofskonferenz

Donnerstag, 14. Februar 2019 | 17:49 Uhr

Bozen – Die italienische Bischofskonferenz hat das Leitungsgremium des nationalen Dienstes für den Schutz von Minderjährigen für die nächsten fünf Jahre neu bestellt. Zu den sieben Mitgliedern der Führungsgruppe gehört jetzt auch Gottfried Ugolini, der Leiter der diözesanen Fachstelle für die Prävention und den Schutz von Minderjährigen vor sexuellem Missbrauch und anderen Formen von Gewalt.

Gottfried Ugolini ist ein ausgewiesener Fachmann auf dem Gebiet des Minderjährigen-Schutzes und hat in der Diözese Bozen-Brixen in den vergangenen Jahren maßgeblich die Entwicklung der kirchlichen Fachstellen beeinflusst. Bischof Ivo Muser gratuliert Gottfried Ugolini deshalb zu seiner Nominierung durch die italienische Bischofskonferenz und wünscht ihm viel Erfolg bei seiner Arbeit im Dienst der Minderjährigen, jetzt auch auf gesamtstaatlicher Ebene.

Der Bischof betont auch, dass die Ernennung Ugolinis nicht nur eine große Anerkennung des Engagements von Gottfried Ugolini sei, sondern auch eine Bestätigung für die Diözese. Die hiesige Ortskirche habe sich beim Schutz der Minderjährigen klare Richtlinien gegeben und habe schon 2010 die von Ugolini geleitete Fachstelle für die Prävention und den Schutz von Minderjährigen vor sexuellem Missbrauch und anderen Formen von Gewalt eingerichtet. Seit 2013 gebe es außerdem die Arbeitsgruppe für Prävention. „Der Schutz von Minderjährigen hat Priorität und das Anliegen der Prävention muss zum festen Tagesordnungspunkt jeder kirchlichen Organisation und Einrichtung sowie zum festen Bestandteil jeder pastoralen Aktivität werden“, erinnert der Bischof an seinen und den Standpunkt der Diözesen.

Der Dienst zum Schutz von Minderjährigen der italienischen Bischofskonferenz, zu dessen Führungsgremium Gottfried Ugolini in den kommenden fünf Jahren gehören wird, hat die Aufgabe, den Ortskirchen und den kirchlichen Einrichtungen bei der Prävention und beim Schutz von Minderjährigen und schutzbedürftigen Menschen zu helfen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz