Freier Eintritt und interaktive Rundgänge

Museion beteiligt sich am Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung

Samstag, 02. Dezember 2017 | 17:53 Uhr

Bozen – Das Museion beteiligt sich am Sonntag an dem von der UNO ausgerufenen Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung. Der Eintritt ist an diesem Tag frei.

Zudem lädt das Haus zu zwei interaktiven Rundgängen in der Ausstellung „Installation Art“ mit großformatigen Installationen, Videos und Arbeiten aus Licht aus der Sammlung Museion ein. Die Exponate laden dazu ein, begangen oder sogar „benutzt“ zu werden – wie etwa der rote Teppich der Künstlerin Silvie Fleury oder die Stahlplatte von Miroslav Balka, auf denen man gehen kann. Bei den interaktiven Rundgängen werden Augenbinden und taktile Reize eingesetzt: Was man auf den ersten Blick als Einschränkung wahrnehmen könnte ermöglicht in Wirklichkeit ein noch intensiveres Erleben der ausgestellten Arbeiten.

In diesem Sinn sind alle Menschen mit und ohne Behinderung eingeladen, an diesen außergewöhnlichen Führungen teilzunehmen, die sich sehr gut in diesen der Inklusion verpflichteten Tag einfügen. Die Rundgänge im Museion finden um 15.00 und 16.30 Uhr in deutscher und italienischer Sprache statt und dauern jeweils eine Stunde. Die Teilnehmerzahl ist jeweils ist auf 15 beschränkt, eine Voranmeldung ist notwendig (per E-Mail unter der Adresse visitorservices@museion.it oder telefonisch unter der Nummer 0471 22 35 35).

INFO
Das Museion beteiligt sich am Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung
15.00 -16.00 Uhr: Interaktiver Rundgang (deutsch, italienisch)
16.30 – 17.30 Uhr: Interaktiver Rundgang (deutsch, italienisch)
Die Teilnehmerzahl ist jeweils ist auf 15 beschränkt, eine Voranmeldung ist notwendig (per E-Mail unter der Adresse visitorservices@museion.it oder telefonisch unter der Nummer 0471 22 35 35).
Eintritt frei.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz