Vor dem Dom luden viele Kerzen und Lichter die Menschen ein

 Nacht der Lichter

Montag, 02. Dezember 2019 | 16:32 Uhr

Bozen – Südtirols Katholische Jugend organisierte zusammen mit dem Verband der Kirchenchöre Südtirols (VKS) einen besonderen Abend im Dom von Bozen. Die Besucher genossen einen stimmungsvollen Abend mit Musik, Zeit zum Innehalten und Kerzenschein.

Am Anfang der Adventszeit inne­halten, den Alltag unterbrechen und die Gedanken neu auf Gott und sich selbst ausrichten: Das war das Ziel der zweiten Nacht der Lichter, welche von Südtirols Katholischer Jugend und vom VKS organisiert wurde.

„Die Nacht der Lichter war auch heuer wieder ein ganz besonderer Abend. Es freut uns sehr, dass so viele Menschen unser Angebot wahrgenommen haben, auch spontan sind viele in die Kirche gekommen. Gemeinsam stimmten wir uns auf den Advent ein und blendeten für diese kurze Zeit die Hektik des Alltages aus”, erklärt Daniel Donner, 3. Landesleiter von Südtirols Katholischer Jugend.

Dazu beigetragen hat die musikalische Umrahmung. Neue, rhythmische Lieder wurden am Samstagnachmittag mit dem diözesanen Kirchenmusikreferent Dominik Bernhard und dem Leiter des Vinzentiner Knabenchores Andrea Tasser eingelernt. Vom Ergebnis konnten sich alle Anwesenden bei der Nacht der Lichter überzeugen.

Im zweiten Teil des Abends wurden adventliche Texte mit Ziehharmonikamusik kombiniert. Die Gäste erwartete auch noch eine interaktive Überraschungsaktion. Im Dom gab es zudem ein Buch, in welches persönliche Gedanken und Gebete geschrieben werden könnten. „Dieser Abend war die ideale Einstimmung auf den Advent und mit dem abwechslungsreichen Programm, war für jeden etwas mit dabei“, ist Daniel Donner überzeugt und freut sich auf eine besinnliche Vorweihnachtszeit.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz