Wichtige Infos mit vielen Bildern

Neuer Webauftritt für die Denkmalpflege

Mittwoch, 13. September 2017 | 15:45 Uhr

Bozen – Einblick in die Erhaltung und Erforschung des architektonischen, kunsthistorischen und archäologischen Erbes Südtirols gibt eine neue Webseite des Landes.

Das neue Webportal www.provinz.bz.it/denkmalpflege bietet in übersichtlicher Weise und mit vielen Bildern wichtige Informationen zur Tätigkeit der Landesämter für Bau- und Kunstdenkmäler, Bodendenkmäler und dem Südtiroler Landesarchiv. “Die neue Webseite folgt unserem Anspruch, den Bürgerinnen und Bürgern den Zugang zur öffentlichen Verwaltung zu erleichtern und alle Dienste möglichst bürgernah, effizient und einfach abzuwickeln”, betont IT-Landesrätin Waltraud Deeg. “Besonders im Bereich Denkmalpflege gibt es viele interessante Angebote, die die Bürger gerne nutzen, vom Monumentbrowser, dem digitalen Verzeichnis aller denkmalgeschützten Bauten Südtirols bis hin zu nützlichen Infos zur Geschichte des Denkmalschutzes in Südtirol. Mit dem neuen Layout wird das Angebot nun für die Bürger noch attraktiver”, ergänzt Denkmalpflege-Landesrat Florian Mussner.

“Ich freue mich, dass nun auch die Abteilung Denkmalpflege im neuen Weblayout der Südtiroler Landesverwaltung online ist. Die vollständig überarbeitete, neue Webseite dient als wichtige Schnittstelle für die Kommunikation mit den Bürgerinnen und Bürgern im Zeitalter der Digitalisierung und soll allen einen kompetenten Einblick in die Bemühungen rund um die Erhaltung, Restaurierung und Erforschung unseres reichen architektonischen, kunsthistorischen und archäologischen Erbes ermöglichen”, erklärt die geschäftsführende Leiterin der Landesabteilung Denkmalpflege Christine Roilo.

Der Bereich Bau- und Kunstdenkmäler bietet wichtige Informationen für Eigentümer von denkmalgeschützten Bauten und Kunstwerken, und zwar von der Genehmigung von Umbauprojekten und Planungsarbeiten, dem Denkmalrecht und den Pflichten der Denkmaleigentümer bis hin zu den Beitragsmöglichkeiten und den steuerlichen Begünstigungen mit den nötigen Vordrucken und Formularen. Informiert wird auch über die fachgerechte Restaurierung und denkmalpflegerische Instandsetzung von Oberflächen, Fenstern, Dächern, Wandmalereien, Wappen und Inschriften, Täfelungen, Holzdecken, Böden, Türen, Stuckdekorationen und Öfen, wobei die spezifischen denkmalpflegerischen Anforderungen charakterisiert werden.

Im Bereich “Denkmal des Monats” wird monatlich ein ausgewähltes Bau- oder Kunstdenkmal näher vorgestellt. Über den Monumentbrowser, dem auf den neuesten Stand gebrachten Verzeichnis aller denkmalgeschützten Bauten in Südtirol, kann schnell und einfach nach Bau- und Kunstdenkmälern in allen Südtiroler Gemeinden gesucht werden. Die Zuständigkeiten der einzelnen Zoneninspektoren sind ebenso zu finden wie Hinweise zur korrekten digitalen Einreichung von Ansuchen sowie interessante Informationen zum Ansitz Rottenbuch, dem Sitz der Abteilung Denkmalpflege.

Der Themenbereich Bodendenkmäler informiert anschaulich über die Aufgaben und die Tätigkeiten des zuständigen Amtes. Die Bürger erhalten umfassende Informationen beginnend mit der archäologischen Kontrolle bis hin zur systematischen Ausgrabung und Dokumentation archäologischer Schichten und Strukturen. Wesentliche Aufgabe des Landesamtes für Bodendenkmäler ist zudem die Restaurierung, Erhaltung und Archivierung des archäologischen Fundgutes. Des Weiteren werden Informationen zur Unterschutzstellung, archäologischen Zonen (Archaeobrowser, Landschaftspläne) und der Finanzierung von archäologischen Untersuchungen gegeben. Die wissenschaftliche Auswertung und die Vernetzung mit naturwissenschaftlichen Disziplinen bilden die Grundlage für die Vermittlung wichtiger Inhalte an die Bevölkerung in Form von Ausstellungen, Führungen und Vorträgen. Am Monatsbeginn wird jeweils ein Neufund präsentiert, zudem werden neue Veranstaltungen und Veröffentlichungen mitgeteilt.

Außerdem informiert die Webseite der Landesabteilung Denkmalpflege über aktuelle Veranstaltungen und Publikationen sowie über die gesetzlichen Grundlagen im Denkmalschutz, über Unterschutzstellungen, Eigentumsübertragungen und die Ein- und Ausfuhr von Kulturgütern. Alle Vordrucke und Gesuchsformulare sowie die Kontaktinformationen zu allen Mitarbeitern können schnell abgerufen werden. Von der Startseite gelangt man auch zur neuen Webseite des Südtiroler Landesarchivs, die bereits im August 2016 freigeschaltet wurde.

Die neue Webseite der Abteilung Denkmalpflege verfügt über einen starken Suchmotor und ist optimiert für die Darstellung auf mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz