Planetarium Südtirol

Pink Floyd präsentieren „The Dark Side of the Moon”

Donnerstag, 13. Juni 2019 | 23:55 Uhr

Gummer – 50 Jahre sind seit der ersten Mondlandung im Jahr 1969 vergangen. Anfang des Jahres ist es China gelungen, mit einer Sonde auf der Rückseite des natürlichen Satelliten der Erde zu landen – der „dunklen Seite des Mondes“. Der dunklen Seite der Menschheit widmete die britische Rockband Pink Floyd bereits im Jahr 1973 ein Album mit dem Titel „The Dark Side of the Moon“. Am Samstag, 15. Juni zeigt das Planetarium Südtirol diese unvergleichliche Musikshow – für alle Pink-Floyd-Fans und solche, die es noch werden wollen.

Es ist eines der weltweit am meisten verkauften Alben nach Michael Jacksons „Thriller“ und AC/DCs „Back in Black“: „The Dark Side of the Moon“. Das erfolgreichste Musikalbum der Rockgruppe Pink Floyd gilt bis heute als ein Klassiker der populären Musik, zumal bei der Produktion im Jahr 1973 zum ersten Mal Synthesizer im großen Stil zum Einsatz kamen.

50 Jahre nach der ersten Mondlandung zeigt das Planetarium Südtirol das bekannte Musikalbum, das Pink-Floyd-Fans ein einmaliges Hörerlebnis bietet. Dank einer Lasershow von Starlight Productions aus Salt Lake City (USA) verwandelt sich die 360-Grad-Kuppel in eine farbenfrohe Bühne für die erfolgreiche Kultband, sodass die Besucher eintauchen können in die Tiefen des Kosmos und in die Untiefen der menschlichen Seele – die „dark side of the moon.“

Pink Floyd „The Dark Side of the Moon“: am Samstag, 15. Juni um 19.30 Uhr und um 20.30 Uhr im Planetarium Südtirol

Vormerkung: Tel. 0471 610020

Eintritt: 7 Euro

 

Von: bba

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz