"Volkstumspolitische Speerspitze im Süden"

Schützenbezirk Südtiroler Unterland bestätigt Führung

Sonntag, 02. Mai 2021 | 15:30 Uhr

Kurtatsch – Am Freitag, den 30. April 2021, hielt der Schützenbezirk Unterland unter strikter Einhaltung der geltenden Covid-Bestimmungen den alljährlichen Bezirkstag im Kulturhaus Kurtatsch in reduzierter Form ab. Der Einladung waren neben den Vertretern der Unterlandler Kompanien der Hausherr, Bürgermeister Oswald Schiefer, der Burggräfler Bezirksmajor Hannes Holzner sowie der Sektionsvorstand des AVS Unterland, Hermann Bertolin, gefolgt.

Bezirksmajor Peter Frank hielt in seinem Bericht die derzeitige volkstumspolitische Lage in Südtirol vor Augen, welche die Abhängigkeit von Rom täglich neu unter Beweis stelle. Es sei mehr denn je die Aufgabe des Schützenbundes, das kritische Gewissen des Landes gegenüber einer nachlässigen Landespolitik zu sein und als volkstumspolitische Speerspitze zu wirken.

Bemerkenswert seien im vergangenen Jahr die Banner-Aktionen zu den Themen 100 Jahre Annexion, Sanitätskrise sowie Europaregion Tirol gewesen, welche aktuelle politische Themen zum Inhalt hatten und die politische Bewusstseinsbildung in der Bevölkerung anregten. Diese Aktionen hatten sowohl Strafbescheide der lokalen Gemeindepolizei, sowie politisch bedingte Negativpresse von italienischer Seite zur Folge, was unter Beweis stelle, dass der politische Nerv getroffen wurde.

Trotz restriktiver Bestimmungen sei es im vergangenen Jahr gelungen, gewissenhaft die wesentlichen Veranstaltungen und Gedenktage abzuhalten, was – besonders in einer Krisenzeit – Orientierung und Halt stifte .

Es folgten die Berichte der Referate Jungschützen, Marketenderinnen, Exerzieren, Schießen, Umwelt sowie Presse. Neben Franzjosef Roner, der Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft „Iatz!“ ist, wirken die Bezirksräte Christoph Schmid sowie Armin Gschnell als Vertreter in der Arbeitsgemeinschaft, die es sich zum erklärten Ziel gesetzt hat, mit den Themen Vollautonomie, Freistaat sowie Rückgliederung an Österreich, konkrete Zukunftsszenarien für Südtirol zu entwickeln und gegenüber der Politik zu vertreten.

Im Rahmen der Neuwahl der Bezirksleitung wurde die bisherige Bezirksleitung bestätigt mit der Aufgabe, die erfolgreiche Führung fortzusetzen. Als Bezirksmajor wirkt auch in den kommenden Jahren Peter Frank (SK Tramin), Bezirksmajor-Stellvertreter ist Lukas Varesco (SK Montan). Als Beiräte wurden Armin Gschnell (SK Kurtatsch), Alexander Lochmann (SK Truden) und Christoph Schmid (SK Neumarkt) bestätigt. Bezirksfähnrich bleibt Günther Köhl (SK Aldein) und Bezirkkassier Michael Pfaffstaller (SK Salurn).

Als Bezirksreferenten bestätigt oder eingesetzt wurden Elisabeth Kofler (SK Tramin) als Schriftführerin und Bezirks-Marketenderin – als ihre Stellvertreterin wirkt Karin Rainer (SK Kurtatsch) –, Johannes Deluggi (SK Neumarkt) als Bezirksjungschützenbetreuer, Manuel Facchini (SK Neumarkt) als Schießreferent, Peter Unterhauser (SK Kurtatsch) als Exerzierreferent, Anton von Elzenbaum (SK Tramin) als Umweltreferent und Michael Demanega (SK Salurn) als Pressereferent.

Der Bezirkstag endete mit einer Vorschau auf die wesentlichen Veranstaltungen im laufenden Jahr, die zudem wichtige historische Ereignisse in der Südtirol-Geschichte markieren, nämlich die Gedenkveranstaltung zu 75 Jahren Willenskundgebung auf Castelfeder und zur Feuernacht sowie mit einer Gedenkminute für die verstorbenen und erkrankten Kameraden und mit dem Absingen der Landeshymne.

Foto v.l.n.r.: Armin Gschnell, Christoph Schmid, Alexander Lochmann, Bezirksmajor Peter Frank, Bezirksmajor-Stellvertreter Lukas Varesco, Günther Köhl, Michael Pfaffstaller

Von: luk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Schützenbezirk Südtiroler Unterland bestätigt Führung"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
7 Tage 19 h

Was bitte hat der Sektionsvorstand des AVS Unterland, Hermann Bertolin, beim Bezirkstag der Unterlandler Schützen verloren???
Was er als Privatmensch tut ist seine Sache, aber als Vertreter des AVS in Funktion als Sektionsvorstand ist es meiner Meinung nach nicht angebracht!!!

Faktenchecker
7 Tage 15 h

“Der Einladung waren ……..sowie der Sektionsvorstand des AVS Unterland, Hermann Bertolin, gefolgt.”

Faktenchecker
7 Tage 15 h

Speerspitze? Dieser Trachtenverein?

© Südtiroler Archäologiemuseum/Lukas Aichner

Faktenchecker
7 Tage 15 h

Ein Führer? 👎👎👎👎👎👎👎👎👎😡

wpDiscuz