Yes, she can!

Tag der Chancengleichheit am Samstag: Ausstellung und Seidenakazie

Donnerstag, 14. September 2017 | 16:54 Uhr

Meran – Der im vergangenen Jahr eingeführte Tag der Chancengleichheit wird in diesem Jahr in den Trauttmansdorff-Gärten und im Frauenmuseum in Meran begangen.

Yes, she can! Unter diesem Motto stand der erste Tag der Chancengleichheit für Frauen vor einem Jahr in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff. Mit dieser gesellschaftspolitischen Initiative setzen die Gärten als Ort der Begegnung an diesem Samstag, dem 16. September, wieder ein Zeichen. Im Mittelpunkt steht dabei eine besondere Pflanze: eine Seidenakazie. Dieser Baum, der tiefe Wurzeln schlägt, blüht und Früchte trägt, wurde vor einem Jahr als Symbol für das vielfältige Wirken der Frauen und deren Einsatz für gesellschaftliches Wachstum in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff eingesetzt.

Die Idee zum Tag der Chancengleichheit entstand vor zwei Jahren im Zuge der Feierlichkeiten des 25-jährigen Bestehens des Südtiroler Landesbeirats für Chancengleichheit. Im Frauenmuseum Meran wird zu diesem zweiten Tag der Chancengleichheit auf Initiative des Landesbeirats für Chancengleichheit am selben Tag, Samstag, 16. September, um 19 Uhr eine eigens kreierte Wanderausstellung eröffnet.

Informationen zu den Gärten von Schloss Trauttmansdorff gibt es unter info@trauttmansdorff.it  oder über die Webseite www.trauttmansdorff. it/die-gaerten-von-schloss- trauttmansdorff.html.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz