Revelation Tour

Weltstar Mika in Bozen

Dienstag, 21. Januar 2020 | 20:53 Uhr

Bozen – Der Weltstar Mika kann mit seiner “Revelation Tour” am 2. Februar 2020 in der Eiswelle bestaunt werden und zwar in der Eiswelle Bozen um 20.30 Uhr.

Einen Kartenvorverkauf gibt es in allen Athesia Buchhandlungen oder auf
http://www.ticketone.it

Im Februar fällt der Startschuss für den zweiten Teil der zahlreichen Italien-Termine im Rahmen der “Revelation Tour” des lybisch-englischen Künstlers Mika, der in Italien viele Jahre als Juror bei X-Factor und anderen Sendungen im TV zu sehen war war.

Mika: “Es ist für mich sehr aufregend, die Halbinsel von Norden nach Süden zu bereisen. In der Sendung ‘Stasera CasaMika’ habe ich euch alle eingeladen, bei mir zu Hause zu feiern, jetzt ist es umgekehrt. Ich besuche die Fans in ihren Städten.”

Mikas Konzerte sind einmalig, egal wo in der Welt er auftritt. In seinen Show schafft er es, die Musik, Texte, Show und Konzert miteinander als ein großes Ganzes zu verflechten, sein Publikummit einzubeziehen und jedem einzelnen ein unvergessliches Erlebnis zu bescheren. Alle bisherigen Termine dieser Tournee waren ein Fest: Jung und Alt, Eltern mit Kindern sowie auch Jugendliche feierten Mikas Musik, tanzten und sangen die Hits und neuen Titel des aktuellen Albums aus voller Kehle mit.

Nach den Terminen in Italien wird die Tour in Australien, Neuseeland, China und Japan
weitergehen. Anschließend wird er in Süd- und Nordamerika eine Reihe von Konzerten geben und insgesamt vier Kontinente bereist haben.

Mikas Konzerte sind eine farbenprächtige Ein-Mann-Show, ein zweistündiges Konzert mit gleichermaßen innovativen wie magischen Aspekten. Ganze sechs LKWs werden das technische Equipment und die Bühnenausstattung nach Bozen liefern.

Mika: „Ich wollte eine Show mit spektakulären Lichteffekten. Im Zentrum von allem werden die Musik und das Publikum stehen. Es wird magisch sein! Jeder Abend birgt große Überraschungen und wird einzigartig sein.“ Die Show ist bis ins kleinste Detail durchdacht und wird voller Überraschungen und starker Momente sein.

Mika: „Ich habe das Konzert insgesamt vier Mal verworfen und neu entwickelt. Ich wollte etwas komplett neues gestalten und den direkten Kontakt zum Publikum haben. Das Bühnenbild erinnert an eine riesige Kunstinstallation. Die Bühne ist voll auf das Publikum ausgerichtet.“

Die Setlist setzt sich aus den großen Hits seiner Karriere und den neuen Titeln des aktuellen Albums „My Name is Michael Holbrook“ zusammen: Ice Cream, Sanremo, Tomorrow und natürlich Grace Kelly, Stardust, Relax (Take It Easy), Happy Ending und viele weitere mehr.

Auf der Bühne wird Mika von Spitzenmusikern begleitet: Timothy Van Der Kuil (Gitarre); Max Taylor (Bass); Wouter Van Tornnhout (Schlagzeug); Mitchell Yoshida (Piano).

Mika: „Jeder dieser Musiker spielt zwei Instrumente. Wir haben einen Monat lang geprobt, um die richtige Abstimmung zu finden. Mit diesem Superkonzentrat an Spitzenmusikern war das nicht schwierig.“

Von: bba

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz