In den Schulferien

Wie man gratis in 55 Museen kommt

Dienstag, 11. Juni 2019 | 20:48 Uhr

Bozen – In den Schulferien 55 Museen kostenlos besuchen, können alle, die einen Südtirol Pass abo+ Fahrschein besitzen. Die Aktion läuft zum fünften Mal.

Wie viele Stufen hat die „unendliche Treppe“ in der Festung Franzensfeste? Wie schaffen es Archäologinnen und Archäologen heute Ötzis Tod vor 5.000 Jahren bis ins Detail zu rekonstruieren? Oder was ist zeitgenössische Kunst und was nicht? Um diese und viele andere Themen geht es in den Museen Südtirols, die auch heuer wieder an der Aktion „Young & Museum – Freier Eintritt ins Museum mit abo+“ teilnehmen. Dank dieser Initiative können Schülerinnen, Schüler und Studierende zwischen sechs und 27 Jahren, die einen Südtirol Pass abo+ Fahrschein haben, 55 Museen Südtirols während der Sommerferien – vom 15. Juni bis 4. September – kostenlos besuchen. Das Projekt entstand aus einer Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen Museen und Mobilität und war im Rahmen des Themenjahrs Young & Museum 2015 eingeführt worden; heuer findet sie zum fünften Mal statt.

Wo sich die teilnehmenden Museen befinden, wie man sie am schnellsten erreicht und Informationen zu den Ausstellungen und Veranstaltungen, welche die Museen für junge Leute organisieren, gibt es auf der Internetplattform Young Museum des Museumsportals http://www.youngandmuseum.it. Young & Museum ist auch auf Instagram: Unter dem hashtag #youngandmuseum gibt es Bilder der teilnehmenden Museen oder solche, die Besucherinnen und Besucher gemacht in den Museen haben.

Und um jungen Leuten den Museumsbesuch noch schmackhafter zu machen, wurden kürzlich zwei Neuigkeiten eingeführt: Die Museumcard Family (eine Vorteilskarte, mit der Familien ein Jahr lang rund 90 Museen besuchen können) und die Familienkarten der zehn Museen der Autonomen Provinz Bozen gelten ab sofort für Jugendliche bis 16 Jahre (vorher waren es 14 Jahre). Weitere Informationen unter http://www.museen-suedtirol.it

Von: bba

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz