Wettbewerb

Zweitsprache Deutsch: 34 Lehrstellen ausgeschrieben

Mittwoch, 15. Januar 2020 | 16:28 Uhr

Bozen – Die Italienische Bildungsdirektion will über einen öffentlichen  Wettbewerb insgesamt 34 Lehrstellen für Deutsch als Zweitsprache besetzten. Die entsprechende Wettbewerbsausschreibung wurde heute im Amtsblatt der Region veröffentlicht. Ausgeschrieben sind 18 Stellen an Mittelschulen und 16 an Oberschulen. “Mit dieser Ausschreibung soll dem Mangel an Zweitsprachlehrpersonen entgegengewirkt werden, der sich in den vergangenen Monaten an italienischen Schulen abgezeichnet hat”, betont der italienische Bildungslandesrat Giuliano Vettorato. Gleichzeitig wolle man dadurch “Schulen und Schülern Kontinuität garantieren”. Der italienische Bildungsdirektor Vincenzo Gullotta verweist auch darauf, dass über den Wettbewerb derzeit befristet beschäftigte Lehrpersonen ihr Arbeitsverhältnis stabilisieren und eine Stammrolle erwerben könnten.

Um Teilnahme am Wettbewerb können sich bis zum 14. Februar 2020 (12.00 Uhr) Kandidaten deutscher und ladinischer Muttersprache bewerben, die über den vorgesehenen Bildungsabschluss verfügen und die Zweisprachigkeits- sowie – falls Ladiner – die Ladinischprüfung bestanden haben. Die Ansuchen sind an das Amt für Aufnahme und Laufbahn des Lehrpersonals im Italienischen Schulamt in Bozen (Neubruchweg 2) zu richten. Weitere Informationen und die Vordrucke für die Gesuchsstellung finden sich auf den Webseiten des Landes zur Schule mit italienischer Unterrichtssprache im Bereich Wettbewerbe.

 

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz