Kampf gegen den Krebs verloren

Schauspielerin Antonia Tinkhauser [38] ist tot

Dienstag, 10. April 2018 | 10:47 Uhr

Antonia Tinkhauser hat den Kampf gegen den Krebs verloren. Die 38-jährige Schauspielerin und Regisseurin aus dem Überretsch litt seit mehreren Jahren an einem Tumor in der Brust.

Am Dienstag wurde dann die traurige Nachricht bekannt: Antonia Tinkhauser ist am Montag ihrem Krebsleiden erlegen. Sie hinterlässt zwei Kinder und ihren Mann.

Wie stol.it berichtet, war es für Tinkhauser schwer, der Bühne krankheitsbedingt den Rücken zukehren zu müssen. Immer wieder nahm sie sich vor, bald wieder in ihren Beruf zurückzukehren, der für sie die Welt bedeutete.

Doch im Jänner kam der Krebs zurück. Um weitere Chemotherapien zu vermeiden, suchte die zweifache Mutter eine Privatklinik in Deutschland auf. Mit etwas Glück werde sie wieder gesund, so Tinkhauser Ende Jänner.

Ich bin heute morgen aufgewacht und hab mich gefragt, wie ich mir das alles verdient habe. So eine aggressive Krankheit,…

Pubblicato da Antonia Tinkhauser su martedì 30 gennaio 2018

Vor gut einem Monat kehrte sie wieder nach Hause zurück und schilderte in einer sehr persönlichen und packenden Nachricht auf Facebook, wie es um ihre Gesundheit steht.

Update nach Wochen: bin wieder daheim! Und das ist schön, weil ich‘s einfach schön hab daheim. Was mir aufgefallen…

Pubblicato da Antonia Tinkhauser su giovedì 8 marzo 2018

Am Dienstag dann die traurige Nachricht: Antonia Tinkhauser erlag ihrer Krankheit – nur kurz nach ihrem 38. Geburtstag.

Die Trauer in Südtirols Theater- und Bühnenwelt, aber auch darüber hinaus ist enorm.

Tinkhauser stand nämlich auch in Österreich und Deutschland auf der Bühne und war bei mehreren Theaterprojekten beteiligt. Ihr letztes Theaterengagement war eine Regiearbeit für die Kühne Ü Bühne im Frühjahr 2017.

Von: luk

Bezirk: Bozen, Überetsch/Unterland