Einblicke hinter die Kulissen

Südtiroler bringt den heißen Schrott zu Pro7-Galileo

Dienstag, 09. November 2021 | 15:18 Uhr

Bozen – Im Rahmen der ProSieben-Wissenssendung ‚Galileo‘ wird der Südtiroler Michael Widmann am heutigen Dienstag um 19.05 Uhr in der Kategorie ‚Green Hero‘ mit seinem Startup „Airpaq“ porträtiert.

Mit der Reihe ‚Green Hero‘ werden im ‚Galileo‘-Magazin des Fernsehsenders ProSieben regelmäßig ‚grüne Helden‘ vorgestellt, die sich mit innovativen Lösungen für den Schutz der Umwelt einsetzen. Die Sendung erreicht täglich bis zu 1,5 Mio. Zuschauer.

Im Beitrag wird es darum gehen, wie Airpaq Autoschrott ein zweites Leben schenkt und daraus Rucksäcke und Accessoires herstellt. Von der Materialbeschaffung bis hin zur Produktion hat das Filmteam die beiden Gründer (Michael Widmann und Adrian Goosses) begleitet, um Einblicke hinter die Kulissen des Südtiroler Startups zu geben.

„Es war für uns und unser Produktionsteam sehr aufregend, mehrere Tage von dem Galileo-Filmteam begleitet zu werden. Wir haben eine Leinwand in der Produktion aufgestellt, damit auch unsere Näher*innen den Beitrag heute live sehen können“, berichtet Michael Widmann.

Wer von zu Hause mitfiebern möchte, kann die Sendung heute ab 19.05 Uhr auf ProSieben verfolgen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Südtiroler bringt den heißen Schrott zu Pro7-Galileo"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
KoanTiroler
KoanTiroler
Grünschnabel
27 Tage 9 h

Geile idee! Viele kunden ober zu finden werd net so oanfoch wos nor mit sowos ummerrennen

wpDiscuz