Sendung auf ORF III

Zwei Südtiroler erzählen von ihrem „Gipfel-Sieg“

Freitag, 18. Mai 2018 | 10:03 Uhr

Meran – Zwei außergewöhnliche Südtiroler – Meinhard Feichter aus St. Georgen, der mit 55 Jahren erfuhr, dass er unheilbar an Knochenkrebs erkrankt ist, und der Passeirer Herbert Pixner, einer der populärsten Vertreter der Neuen Volksmusik, sind am Samstag Gäste in der Gesprächsreihe „Gipfel-Sieg: Der Wille versetzt Berge“ auf ORF III. Die Sendung beginnt um 16.40 Uhr, berichtet das Tagblatt Dolomiten.

In der Serie, die vom Nordtiroler Verein RollOn Austria rund um Obfrau Marianne Hengl initiiert worden ist, präsentiert ORF-Moderatorin Barbara Stöckl jeweils zwei Menschen, die auf unterschiedlichste Art schwierige und ehrgeizige Lebensabschnitte zu ihrem persönlichen „Gipfel-Sieg“ gemacht haben.

Aufgezeichnet wurde die Folge (Wiederholung am 21. Mai ab 9.00 Uhr) auf der Seebühne in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff in Meran.

Mehr über die beiden Schicksale lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz